Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 1. September 2020

Bitcoin oder Gold: Welche Anlageklasse könnte 2020 weiter zulegen?

bitcoin-oder-goldDer Goldpreis erlebt neue Höchststände und auch der Bitcoin-Kurs ist in der aktuellen Marktlage wieder auf dem Weg nach oben. Für Anleger stellt sich aber zunehmend die Frage: Bitcoin oder Gold? Die Aussichten für die nächsten Monate könnten für beide Anlageklassen weiterhin positiv bleiben.

Bitcoin oder Gold?

Die Bitcoin- und Goldpreise haben bisher ein gutes Jahr gehabt, da sich die Anleger zunehmend in beide Klassen flüchten, um sich vor einer möglichen Inflation zu schützen, die durch die quantitative Lockerung der Zentralbanken hervorgerufen wird. Die aktuelle Corona-Krise drängt auch größere Investoren in diese Anlagen.

Die Bitcoin-Preise sind im Jahresverlauf bereits um über 60% gestiegen, während der Goldpreis um knapp 25% angezogen hat. Aus dieser Perspektive ist fast klar, dass Bitcoin der Gewinner ist, aber auch die Volatilität der Bitcoin-Kurse ist höher.

Im Drawdown hat der Goldpreis im Jahresverlauf einen Rücksetzer von rund 3,7% gehabt, während der Bitcoin einen maximalen Rückgang von 32% hatte. Es sind diese großen Schwankungen bei Bitcoin, die den Einsatz von CFD-Hebelprodukten hier einschränken, da viel Erfahrung bei einem CFD-Trade erforderlich ist.

Welche langfristigen Faktoren treiben Gold und Bitcoin an?

Es wird vor allem die weitere Entwicklung der globalen Wirtschaft sein, die im Zuge der Corona-Krise eingebrochen ist. Trübt sich das Bild weiter ein und "drucken" die Zentralbanken weiterhin ungehindert Milliarden von Euro und US-Dollar, dann könnte das beiden Anlageobjekten einen weiteren Schub verleihen. Denn in unsicheren Zeiten sind wertstabile und deflationäre Investitionsgüter gefragter denn je.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum