Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 11. November 2020

Bitcoin bei PayPal kaufen

Mit einer weitreichenden Ankündigung hat PayPal den Bitcoin-Kurs beflügelt. So soll es künftig möglich sein, über PayPal Kryptowährungen zu kaufen, zu halten und auch wieder zu verkaufen. Mit dieser Adaption erhoffen sich zahlreiche Krypto-Investoren eine Massentauglichkeit für Bitcoin.

Neue Höchstwerte

Vor diesem Hintergrund kletterte der Bitcoin-Kurs auf neuerliche Höchstwerte über 15.000 US-Dollar. Das alte Allzeithoch von knapp unter 20.000 US-Dollar rückt daher wieder näher. So verständlich die Preisreaktionen auch sind, so stellt sich doch die Frage, was es für das kryptographische Ökosystem bedeutet, wenn ein solcher Player in den Markt einsteigt. Schon die Ankündigung von Facebook, dass man mit Libra eine eigene kryptographische Währung entwickeln wird, hat geteilte Reaktionen hervorgerufen. Während die breite Masse sicherlich vom Markteintritt dieser Unternehmen profitiert, wird gleichzeitig der Kerngedanke der Dezentralisierung begraben.

Bitcoin bei PayPal kaufen?

Egal ob Facebook oder Paypal, es stellt sich die Frage, welche langfristige Strategie hinter der Krypto-Adaption steht. Solange unser Gehalt, die Steuern und letztlich die Verbraucherpreise in Euro oder ähnlichen Währungen ausgewiesen sind, werden wir auch die nationalen Währungen als gesetzliches Zahlungsmittel haben. Denn nur diese Währungen befinden sich im Einfluss der Zentralbanken. Bitcoin wird man wohl bei PayPal kaufen können, aber letztlich wird sich der Zahlungsverkehr eher auf die klassischen Währungen stützen, zumal Kryptowährungen auch Schwächen haben. Bitcoin könnte aber sicherlich als Wertaufbewahrungsmittel - quasi als digitales Gold - dienen.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum