Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 15. Juni 2018

Bitcoin kaufen: Verunsicherung noch immer groß

Bitcoin tauschen oder kaufen?Bis sich Bitcoin im Massenmarkt zum Bezahlen von Konsumgütern durchgesetzt hat, dürfte noch eine Weile vergehen. Viele Leute sind noch immer stark verunsichert und es ist nicht klar, ob man Bitcoin kaufen soll, weil der Markt unberechenbar ist. Einerseits will man am möglichen Kursgewinn partizipieren, andererseits hat man Angst, dass die eigenen Bitcoins infolge eines Crashs wertlos werden. Daher stellt sich die Frage: Lohnt es sich, harte Euro gegen Bitcoin zu tauschen?

Transparenz vs. Manipulationen

Bitcoin steht eigentlich für Transparenz, da die einzelnen Transaktionen in der Blockchain für jedermann einsehbar sind. Es ist aber inzwischen ein solch verworrenes System aus Tausenden Kryptowährungen, die munter untereinander getauscht werden können, dass Preismanipulationen mittels Luftbuchungen durchaus nicht abwegig sind.

Jetzt wurde zudem noch einen Studie der University of Texas veröffentlicht, in der der Einfluss des Tether-Systems auf den Kursverlauf von Bitcoin untersucht wurde. Diese Studie untersucht, ob Tether, eine digitale Währung, die an den US-Dollar gekoppelt ist, Bitcoin und andere Kryptowährungen beeinflusst hat.

Kaufen oder verkaufen

Das Blockchain-Konzept ist mit Sicherheit bahnbrechend für die effiziente Abwicklung von Finanztransaktionen. Der Bitcoin profitiert immer noch als Branchenprimus von diesem technologischen Wandel. Ob man direkt Bitcoins kaufen sollte, oder aber lieber einen abstrakten CFD-Handel auf den Bitcoin-Kursverlauf tätigt, muss jeder selbst entscheiden. Letzteres bietet die Möglichkeit, auch auf fallende Kurse zu spekulieren.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum