Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 12. Juli 2013

Vorteile und Nachteile von Swap-Geschäften

Trading-ChartSwap-Geschäfte sind sehr schnelle und einfache Geschäfte, die zwischen zwei Parteien zwecks eines Währungstausches durchgeführt werden. Der Rücktausch soll das grundlegende Ziel haben, dass ein Kursgewinn erzielt wird.

Risikoeinstufung bei Swap-Geschäften

Bei Swap-Geschäften werden die Geldströme der Zukunft gesteuert. Die Landesbanken und die Bundesbank nutzen diese Swap-Geschäfte für währungspolitische Feinjustierungen. Ansonsten sind Swap-Geschäfte für Finanzdienstleister, Investment-Banken und risikofreudige Privatanleger ein interessantes Betätigungsfeld, um riskante Tauschgeschäfte, die in der Zukunft erst zur Geltung kommen, zu tätigen. Die Devisen-Swaps sind hierbei einfach strukturiert und es werden einfach zwei Währungen durch ein standardisiertes Verfahren mit dem gleichen Tauschpartner eingetauscht und zu einem bestimmten Termin zurückgetauscht. Das standardisierte Verfahren sieht eine vertragliche Basis vor, wo die Pflichten und Termine für den Ablauf des Beginns und für das Ende des Geschäfts geregelt sind. Das Risiko beim Devisen-Swap-Geschäft ist die mögliche negative Differenz, welche sich beim Rücktausch ergeben könnten. Es ist also eine reine Spekulation, ob sich das Tauschgeschäft lohnt oder nicht, weil beide Parteien den Rücktausch zum gleichen Kurs vereinbaren. Im Zuge vieler politischer Ereignisse sind also Voraussagen sehr schwer zu treffen, weil finanz- und wirtschaftspolitische Entscheidungen und Veränderungen zu massiven Währungsschwankungen führen können. Das Risiko mit dem Swap-Geschäft ein negatives Ergebnis einzufahren, ist recht hoch einzustufen, weil es im Grunde eine Wette darstellt, welches Ergebnis der Rücktausch erbringen wird.

Vorteile und Nachteile eines Swaps

Die Vorteile eines Swap-Geschäftes ist der direkte Handel mit der anderen Partei und das börsenübliche Gebühren wegfallen und somit zu Beginn des Swap-Geschäftes Zeit und Geld gespart werden. Zudem kann zwischen den beiden Parteien eine individuelle Vereinbarung bezüglich des Geschäftes abgeschlossen werden und somit sind innovative Ideen und Formen von Swap-Geschäften möglich. Die Swap-Geschäfte werden für private Anleger möglich, weil diese über Online-Broker entsprechende Swap-Geschäfte abschließen können. Der Nachteil der Swap-Geschäfte ist mangelnde Kontrolle und es sind keine physischen Elemente vorhanden, sondern es ist ein Geschäft, welches nicht greifbar erscheint. Eines der größten Nachteile ist die hohe Verlustrate, weil nach Ablauf des vereinbarten Termins der Rücktausch zu einem vereinbarten Kurs stattfindet und dabei sind beim Devisenhandel Auf- und Abwärtstrend keine Seltenheit und es bedarf nur eines nicht bestätigten Gerüchts, um eine Abwärtsspirale der Devisen in Gang zu setzen. In diesem Kontext kann auch einer der beiden Parteien auf einen massiven Kursverlust spekulieren und diese bewusst anheizen, um das Ziel eines Gewinns erreichen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Impressum