Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Forex Trading

Geschrieben von Tobias Selb am 26. August 2016

Euro nutzt die Dollar-Schwäche

Europa und der Euro

Ein Blick auf die Kursdaten der vergangenen Tage zeigt es deutlich: Die europäische Gemeinschaftswährung weiß die akute Schwäche im Währungskurs des US-Dollars für sich zu nutzen. Das Währungspaar notierte zuletzt bei 1,1299 USD und damit deutlich höher als noch zum Beginn des Monats August.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 24. August 2016

US-Dollar vor Yellen-Rede geschwächt

USA und der Dollar

In welche Richtung wird der US-Dollar drehen? Diese Frage scheint diese neue Handelswoche zu dominieren, während die Stimmung gegenüber der US-amerikanischen Währung zu kippen droht. Hintergrund sind die divergierenden Erwartungshaltungen zwischen den Anlegern an den Devisenmärkten auf der einen und den vorsichtig zurückhaltenden US-Zentralbankern auf der anderen Seite. Seit Dezember des vergangenen Jahres beließ die Federal Reserve Bank den Leitzins unangetastet und enttäuschte damit die Hoffnungen zahlreicher Investoren auf eine Wende in der Zinspolitik.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 19. August 2016

Stimmung gegenüber US-Dollar aufgehellt

USA und der Dollar

Mit etwas Erleichterung kann der US-Dollar aus der aktuellen Handelswoche ins Wochenende gehen. Sie US-amerikanische Währung präsentierte sich zuletzt stark geschwächt von den schwindenden Zinsfantasien am Devisenmarkt und sank zu Wochenbeginn unter die Marke von 100 japanischen Yen. An diesem Freitag verliehen ihr optimistische Daten aus de Vereinigten Staaten Rückenwind, der US-Dollar-Index stieg von seinem Siebenmonatstief von 94.05 auf 94,39 an.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 16. August 2016

US-Dollar rutscht unter 100 Yen

USA und der Dollar

Zinserhöhungen durch die amerikanische Federal Reserve Bank? Die Anleger an den Devisenmärkten haben lange genug auf Signale der Zentralbank der Vereinigten Staaten gewartet, die in Richtung einer konservativeren Geldpolitik deuten. Indes folgten auf die Ankündigungen vom letzten Jahr keine konkreten Schritte. Dahin ist der Optimismus der Märkte, das bekam der Greenback in dieser noch jungen Handelswoche empfindlich zu spüren.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 16. August 2016

Unterschied zwischen CFD-Trading und Forex

Trading-ChartWer sich im Forex-Umfeld bewegt, ist mit Sicherheit schon einmal auf die Abkürzung CFD aufmerksam geworden und hat sich gefragt, was es damit eigentlich auf sich hat? Das Akronym CFD steht für den aus dem Englischen stammenden Begriff Contract for Difference und beschreibt ein spekulatives Finanzinstrument, das hierzulande auch als Differenzkontrakt bekannt ist. Wie aber funktionieren CFDs und was ist bei der Suche nach einem geeigneten CFD-Broker zu beachten?

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 12. August 2016

EU-Daten beflügeln Euro

Europa und der Euro

Einen regelrechten Anschub erfuhr heute die europäische Gemeinschaftswährung Euro nach der Veröffentlichung der jüngsten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone. Bis auf ein Hoch von 1,1210 USD kletterte das Währungspaar EUR/USD im Tagesverlauf. Die Auswirkungen der vorgelegten Zahlen fielen umso deutlicher aus, da vom US-Dollar zum Ende der Handelswoche kaum neue Impulse kamen. Vielmehr verharrt der Greenback gegenüber den anderen Währungen in einer Art stoischem Stillstand.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 9. August 2016

Volatile Ausschläge im Euro

Europa und der Euro

Seit Wochenbeginn scheint der Kurs des Währungspaars EUR/USD nicht recht zu wissen, in welche Richtung er tendieren soll. Zu beobachten ist ein wildes Auf und Ab, diese volatilen Ausschläge machen den Euro für Anleger an den Devisenmärkten derzeit schier unberechenbar. Hinter diesen Kursbewegungen stecken jedoch kaum Impulse aus der Eurozone selbst, vielmehr ist die Währung zum Spielball externer Einflüsse geworden.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 5. August 2016

Leitzins halbiert, Pfund im Tiefflug

Britisches Pfund (GBP)

Noch sitzt dem Kurs von GBP/USD der Schock des Brexit-Votums in den Gliedern, da folgt auch schon der nächste Absturz für das Cable genannte Währungspaar: Die Bank of England halbierte am gestrigen Donnerstag ihren Leitzins und brachte damit einmal mehr die Landeswährung ins Wanken. Bis auf ein vorläufiges Tief von 1,3043 USD ging es im heutigen Tagesverlauf abwärts.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 3. August 2016

Konjunkturpaket verleiht Yen Rückenwind

Japan und der Yen

Nach dem jüngsten Beschluss der Bank of Japan, der viele Anleger an den internationalen Finanzmärkten enttäuscht zurückgelassen hatte, überraschte am Dienstag die Regierung Japans mit einem neuen Konjunkturpaket. Dieses bringt neue Bewegung in den Kurs des Währungspaars USD/JPY, der Yen kletterte gegenüber dem US-Dollar auf ein Dreiwochenhoch.

Weiterlesen

Geschrieben von Tobias Selb am 29. Juli 2016

BoJ-Beschluss treibt Yen in die Höhe

Japan und der Yen

Eigentlich galt die Sache an den Devisenmärkten längst als ausgemacht: Die Anleger erwarteten als Ergebnis der jüngsten Sitzung der Bank of Japan neue Lockerungsmaßnahmen, die die Konjunktur des Landes in Schwung bringen sollten. Bereits in den letzten Tagen war diese als sicher geltende Annahme im Kursverlauf des Währungspaars USD/JPY deutlich abzulesen. Der Yen verlor gegenüber seinem Konkurrenten aus den Vereinigten Staaten zunehmend an Wert. Doch der heutige Tag lehrt, dass sich auch an den Finanzmärkten nicht immer alles so verhält, wie es Analysten vorhersagen.

Weiterlesen

Impressum