Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Forex Trading

Geschrieben von forextotal am 17. Oktober 2017

Inflation treibt Pfund an

Trotz der anhaltenden öffentlichen Debatte rund um das Themenfeld Brexit notiert das britische Pfund an diesem Dienstag wieder merklich höher. Für den Aufwärtstrieb sorgen die jüngsten Inflationszahlen aus Großbritannien. Zu den Gewinnern dieses Wochenbeginns zählt außerdem der amerikanische Dollar. Ihn stützen Gerüchte um einen neuen Chef für die Federal Reserve Bank.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 13. Oktober 2017

US-Dollar vor Inflationszahlen unter Druck

Vor der Veröffentlichung wichtiger Inflationszahlen aus den Vereinigten Staaten gibt der US-Dollar weiter Gewinne an andere Hauptwährungen ab. Indes schnellte der Wechselkurs des Währungspaars am heutigen Nachmittag auf einen Wert von 1,1863 USD. Das Niveau des Vortages mit einer Spitze bei 1,1878 USD konnte die europäische Gemeinschaftswährung zum Ende der Handelswoche nicht halten.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 10. Oktober 2017

Euro erreicht Wochenhoch

Solide Wirtschaftsdaten aus Deutschland und die Aussicht auf eine straffere europäische Geldpolitik sorgen im Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung für Schubkraft. Gleich zum Beginn der noch jungen Handelswoche gelingt es dem Währungspaar EUR/USD, die Marke von 1,18 USD zu knacken. Nach einer leichten Korrektur am Mittag handelte der Euro zuletzt mit einem Wert von 1,1784 USD.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 29. September 2017

US-Dollar macht Verluste wett

Nach einer längeren Phase der Schwäche holt der US-Dollar nach und nach seine Verluste wieder ein. Zum Ende der Handelswoche notiert er gegenüber anderen Leitwährungen durchweg stärker. Getragen wird sein Aufwärtsstreben von der erwarteten Steuerreform in den Vereinigten Staaten sowie Spekulationen auf eine Leitzinsanhebung durch die Federal Reserve Bank noch vor Jahresende.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 26. September 2017

Euro-Aufwärtstrend bereits beendet?

Im Monat September gelang es der europäischen Gemeinschaftswährung, wahre Höhenflüge vollführen. Die akute Dollarschwäche - ausgelöst von den politischen Pleiten Trumps und dem Konflikt zwischen USA und Nordkorea - trieb sie in der Spitze bis auf einen Wert von 1,2067 USD. Seit Beginn der neuen Handelswoche zeigt sich der Euro von einer ganz anderen Seite: Im Wechselkurs von EUR/USD geht es stetig abwärts. Was ist passiert?

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 22. September 2017

Nordkorea-Konflikt überschattet Dollar-Kurs

Wie erwartet beließ die Federal Reserve Bank den amerikanischen Leitzins unangetastet. Dennoch beflügelt sie die Fantasie der Anleger, indem sie die Möglichkeit eines Zinsschrittes noch in diesem Jahr andeutet. Dennoch befindet sich der US-Dollar weiter in seiner Abwärtsspirale. Sein Kurs wird überschattet von den geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Nordkorea.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 19. September 2017

Zentralbanken im Fokus

In der aktuellen Handelswoche stehen einmal mehr die Zentralbanken im Mittelpunkt des Geschehens. Den Startschuss gibt die heutige Sitzung der amerikanischen Federal Reserve Bank. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird dann der Leitzinsentscheid der Bank of Japan folgen.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 15. September 2017

Bitcoin rutscht unter 3.000 USD-Marke

Nach einem raketenhaften Aufstieg zu Anfang des vergangenen Monats ist die Kryptowährung Bitcoin jetzt in einen verheerenden Abwärtsstrudel geraten: Am Mittag rutschte der Wechselkurs von BTC/USD auf ein Tagestief von 2.975 USD ab. Gerüchte um ein generelles Verbot von Bitcoin-Börsen in China versetzt Anleger in Panik.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 12. September 2017

Inflationsplus beschert Pfund Zugewinne

Durch den Brexit wurde das britische Pfund für Anleger zuletzt weniger attraktiv. Eine überraschende Kehrtwende in der Inflationsentwicklung macht Pfund Sterling heute zum Marktliebling. Das Cable genannte Währungspaar GBP/USD kletterte am Mittag bis auf ein Tageshoch von 1,3288 USD.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 8. September 2017

Euro nimmt 1,21 USD-Marke in Angriff

Keine Zinswende für die Europäische Union in Aussicht - und trotzdem klettert der Euro auf sein höchstes Niveau seit Beginn des Jahres 2015. Wie ist das möglich? Ganz einfach: Die Zentralbanker lassen dem Aufstieg der Gemeinschaftswährung freien Lauf. Das genügt in der derzeitigen Stimmungslage, um für kräftigen Schub im Kurs des Währungspaars EUR/USD zu sorgen.

Weiterlesen

Impressum