Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Warentermingeschäft

Wenn man hohe Gewinne erzielen will, muss man in den meisten Fällen auch mit einem erhöhten Risiko rechnen. Dies gilt auch für Warentermingeschäfte. Hier werden bestimmte Waren gekauft, um diese später mit einem (hohen) Gewinn zu veräußern können. Es handelt sich um Geschäfte, die in die Zukunft gerichtet sind. Man sollte also schon wissen, welche Waren in der Zukunft mit Gewinn verkauft werden können.

Für den Laien ist dieses Geschäft in aller Regel schwer zu durchschauen. Man sollte sich ganz spezielle Kenntnisse in dem Bereich verschaffen. Das kann durch eine vertiefte Lektüre geschehen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Profi mit solchen Geschäften zu beauftragen. Dieser kann natürlich einen bestimmten Gewinn ebenfalls nicht garantieren. Er hat aber einen gewissen Einblick in die Materie. Dafür erhält er natürlich auch eine Provision, die in aller Regel nicht unerheblich ist. Es liegt eine riskante Alternative zum Sparbuch vor.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Datenschutz | Impressum