Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 20. November 2019

Organisation verschenkt Bitcoin im Wert von 75 Millionen US-Dollar

Die Organisation "Unknown Fund" hat auf ihrer Webseite angekündigt, Bitcoins im Wert von 75 Millionen US-Dollar an Krypto Startups zu spenden. Die Gruppe wird mit der international agierenden Organisation "Anonymous" in Verbindung gebracht. In der Mitteilung auf der Website wird geschrieben, dass das Geld an Unternehmen aus dem Start-Up Umfeld gespendet wird oder bereits gespendet wurde, die für Anonymität stehen und das bereits bekundet haben.

Geschichte der Organisation

Das Kollektiv Anonymous hat in den letzten Jahren immer wieder auf sich aufmerksam gemacht. Es ist Netzwerk an Hackern weltweit, die in der Vergangenheit, die sowohl im Internet als auch offline für Ihr Ziel kämpfen. In der Vergangenheit wurden immer wieder Videos auf YouTube zu brisanten Themen veröffentlicht.

Grund der Spende

Die Spende in der Höhe von 75 Millionen US-Dollar ist dafür gedacht, frische Unternehmen zu unterstützen, die sich für die verstärkte Bedeutung von Datenschutz und Anonymität einsetzen. Grund dafür ist, dass die Gruppe "Unknown Fund" den Datenschutz als eines der zentralen Themen der heutigen Zeit sieht und sich deshalb für die verstärkte Bedeutung einsetzt.

Gruppe aus verschiedenen Ländern

Die Gruppe gibt dazu an, dass es sich hierbei um mehrere Personen handelt, die aus unterschiedlichen Ländern kommen. Zudem gäbe es viele Unterstützter auf der ganzen Welt, die die Gruppe in ihren Aktionen ermutigt.

Zweifel über die Wahrheit

Da diese Nachricht bisher noch nicht bestätigt worden ist und es auch sonst im Internet keine Beweise gibt, steht die Wahrheit der Meldung in Frage. Des Weiteren haben die Mitglieder der "Unknown Fund" Gruppe bisher ihre BTC Adressen noch nicht veröffentlicht. Dies lässt Zweifel daran aufkommen, ob die Gruppierung wirklich das Geld hat, um in verschiedene Startups zu investieren. Eine Bewerbung ist dennoch über die E-Mail Adresse "anon_fund@protonmail.com” möglich, wenn das Unternehmen sich für "Schutz persönlicher Daten, Werkzeuge für Anonymität, Kryptowährungen und Blockchain" einsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum