➡️ Neu hier? Erste Schritte beim Traden ➡️ Smartbroker: Online-Broker ohne Depotgebühren
Geschrieben von forextotal am 6. Mai 2022

Fed erhöht Leitzinsen um 0,5 Prozent

Aufgrund der hohen Inflation erhöhte die Federal Reserve den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte, eine Entscheidung, die weitgehend erwartet wurde. Es wird erwartet, dass er künftig zwischen 0,75 und 1,0 Prozent liegen wird. Zum ersten Mal seit 22 Jahren stieg der Zinssatz in einem solchen Schritt an.

0,5 Prozent statt 0,25 Prozent

Die Federal Reserve Bank (Fed) der Vereinigten Staaten erhöhte den Leitzins, wie von Ökonomen erwartet. Der Anstieg von 0,5 Prozentpunkten bringt ihn in eine Spanne von 0,75 bis 1,0 Prozent, was eine deutliche Verbesserung darstellt. Es ist das erste Mal seit 22 Jahren, dass es eine so starke Erhöhung gibt. Im Allgemeinen zieht es die Federal Reserve vor, den wichtigsten Zinssatz in Schritten von 0,25 Prozentpunkten anzuheben.

Inflationsrate zwingt zur Zinswende

Der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, sagte vor Journalisten, dass die Inflationsrate "viel zu hoch" sei. "Wir handeln schnell, um sie wieder zu senken", versicherte er. Dementsprechend sagte er voraus, dass bei den nächsten Sitzungen des Zentralbankrats Erhöhungen um 0,5 Prozentpunkte auf dem Tisch liegen werden.

Die Zentralbank hatte die Leitzinsen bereits zu Beginn der Corona-Krise im März 2020 auf null gesenkt, um die angeschlagene Wirtschaft des Landes zu unterstützen. Als sich die Wirtschaft zu erholen begann, begannen die Verbraucherpreise jedoch rasch zu steigen - mit einer annualisierten Rate von 8,5%. Dies war die höchste Inflationsrate seit den 80er-Jahren. Störungen in der Lieferkette, der dramatische Anstieg der Öl- und Energiepreise und der Arbeitskräftemangel trugen zu diesem Anstieg bei.

Rezession im Blick behalten

Infolgedessen hob die Federal Reserve im März ihren Leitzins zum ersten Mal seit 2018 wieder an. Der Vorsitzende der Federal Reserve, Powell, erklärte Ende April, dass die Instrumente der Zentralbank eingesetzt würden, um bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts von Angebot und Nachfrage sowie bei der Senkung der Inflation zu helfen. Seiner Meinung nach sollte sich die Wirtschaft auf eine Weise verlangsamen, die nicht zu einer "Rezession" führt, sondern nur die Inflation drückt.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei einem Forex-Broker oder Smartbroker durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum