Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 11. September 2012

Künstliche Markteingriffe zum Traden nutzen

Trading-ChartDie Märkte sind in der Regel nur schwer vorhersehrbar. Mit den richtigen Hilfsmitteln kann man zwar Tendenzen erkennen und ausnutzen, aber vielfach bleibt der künftige Kursverlauf eines Wertpapiers unberechenbar. Da ist es umso interessanter, wenn es Marktsituationen gibt, wo künstliche Eingriffe gewisse Rahmenbedingungen schaffen, wo sich das Marktgeschehen besser kontrollieren lässt. Ein solcher künstlicher Eingriff ist zum Beispiel die aktuelle Kurspolitik der SNB, über die hier auch schon berichtet wurde.

Im Rahmen des künstlich festgelegten Mindestkurses von 1,20 CHF pro Euro, lassen sich gewisse Trading-Situationen ausnutzen, um überdurchschnittliche Gewinne zu erzielen. Natürlich gibt es auch hier immer ein hohes Risiko, dass sich die Geldpolitik der SNB kurzfristig ändert und alle Spekulationen zunichtegemacht werden, aber bei einer solchen Ankündigung kann bzw. konnte man davon ausgehen, dass sich das Verhalten über einige Monate hinweg nicht ändern wird. Aus diesem Grund hatte sich der Kurs in den letzten Monaten knapp über 1,20 festgesetzt. Ideal für einen Long-Einstieg mit einem knappen Stop-Loss unterhalb der 1,20.

Chancen beim Währungspaar EUR/CHF

Für solche Long-Positionen konnte man hohe Lot-Größen wählen, da durch den engen Stop-Loss die Verluste überschaubar waren. Größere Schwankungen unter die 1,20 waren bisher nicht zu erwarten. Hingegen gab und gibt es auch aktuell immer wieder kurze Sprünge nach oben. Zwar hatten diese Bewegungen nur etwa 60-70 Pips an Gewinnmöglichkeiten, durch die hohen Lots - dank des engen Stop-Loss - waren hier allerdings relativ sichere Gewinne von 1.000-2.000 Euro drin, bei einem moderaten Risiko von wenigen Hundert Euro. Der letzte Ausbruch nach oben hatte sogar noch ein deutlich höheres Potenzial, allerdings mit der unschönen Tatsache, dass aktuell ein Einstieg bei 1,20 nicht mehr möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum