Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von Chris Zerrahn am 21. Oktober 2013

EUR/JPY: Tagesausblick 21.10.2013

EUR/JPY bildet aktuell zwar neue Hochs aus, jedoch ist Volatilität seit Freitag ungewohnt gering. Daher sollte sich die Frage gestellt werden, ob die Bullen für weitere Aufwärtsschübe noch ausreichend Kraft besitzen. Im Moment sind allerdings keine bärischen Akzente erkennbar und der Kurs bewegt sich in einem schmalen Trendkanal. Damit bleibt abzuwarten in welcher Richtung sich ein Volatilitätsausbruch ereignen könnte. Solange der Kurs innerhalb des Kanals bleibt, sind weitere Kurssteigerungen bis 134,55 möglich.

EUR/JPY Chart 21.10.2013

Unterhalb von 133,80 könnte die Luft allerdings schnell wieder dünn werden. Würde ein solcher Abfall mit einer steigenden Volatilität einhergehen, müsste mit einem schnellen Kursrutsch bis zunächst 133,83 gerechnet werden.

Widerstand 134,38 134,55 134,74
Unterstützung 133,82 133,49 133,38

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie solche Trades profitabel umsetzen können, dann melden Sie sich kostenlos in unserem Trading-Club an.

Hinweis gemäß § 34b WpHG: Die in diesem Artikel angegebenen Informationen stellen keinen Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Basiswerten oder Hebelprodukten dar. Für die Richtigkeit der genannten Informationen und Daten wird keine Haftung übernommen.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum