Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 28. Juli 2020

Technologieaktien: Apple und Amazon vor Trendumkehr?

Im Moment wartet der Aktienmarkt gespannt auf die Quartalszahlen von Apple und Amazon sowie die Positionierung der US-Notenbank. Die US-Notenbank könnte vor spekulativen Exzessen, insbesondere bei Technologieaktien, warnen und damit eine Korrektur an der Börse auslösen. Sollten die Quartalszahlen in dieser Woche nicht das gewünschte positive Momentum bringen, droht sogar ein Doppelhoch mit einer möglichen Trendumkehr.

Spannungen zwischen China und den USA

Die Befürchtungen über die kommerziellen Auswirkungen der diplomatischen Spannungen zwischen China und den USA sind jetzt noch ernster, da die Märkte bereits eine starke wirtschaftliche Erholung nach dem Ende der Pandemie eingepreist haben. Aufgrund dieser Unsicherheit steigt der Goldpreis im Moment stark an und erreicht ein neues Allzeithoch. Gold ist als sicherer Hafen gefragter denn je. Zunehmende soziale Unruhen in den Vereinigten Staaten und die Pandemie, die in vielen Teilen der Welt nicht unter Kontrolle ist, zeigen die negativen Vorzeichen für die weitere Entwicklung. Obwohl die Anleger in den letzten Monaten vermehrt in Aktien investiert haben, sichern sie ihre Positionen nun zunehmend ab und nehmen auch Gewinne mit.

Drohende Trendumkehr

Aus technischer Sicht ist der deutsche Aktienmarktindex zumindest kurzfristig überkauft. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über 13.075 Punkte würde sich die Lage wieder entspannen und die Gefahr einer Trendumkehr wäre wieder etwas im Hintergrund.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum