Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Re-Quotes

Unter Quotes versteht man die gestellten Devisenkurse bei einem Broker. Somit bedeuten Re-Quotes neu gestellte und geänderte Devisenkurse. Dies machen vor allem die Retail-Broker, da diese die einzelnen Handelsaufträge nicht direkt an den Interbankenhandel weiterleiten. Um in sehr volatilen (schwankenden) Märkten keine Verluste zu machen, müssen diese Broker die Kurse vor der Ausführung prüfen und teilweise Re-Quotes stellen. Dies ist natürlich für den Trader schlecht, da hier nicht nur Zeit verloren geht, sondern der neue Kurs dann schlechter ist. Ein guter Broker ohne Re-Quotes ist FXCM. Da hier die Aufträge direkt an liquide Banken weitergeleitet werden, müssen keine Re-Quotes gestellt werden.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Datenschutz | Impressum