Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Emission

Mit dem Begriff "Emission" wird in der Wirtschaft und dabei besonders in der Finanzwirtschaft die Ausgabe von verschiedenen Wertpapieren und deren gleichzeitige Platzierung an einem Kapitalmarkt bezeichnet. Dabei kann es sich bei diesem Geldmarkt einmal um ein Private-Placement oder um eine Börse handeln. Wichtig ist, dass es sich immer um einen sogenannten organisierten Kapital- oder Geldmarkt handelt. Dabei wird aber auch die reguläre Ausgabe von Finanzmitteln in Form von Geld durch die Hand der Notenbank als Emission bezeichnet. Der Begriff ist also durchaus doppeldeutig zu sehen. In der Regel wird aber die erste Auslegung gemeint sein. Die emittierenden Unternehmen werden zudem als Emittenten bezeichnet. Für diese dient die Emission in erster Linie der Beschaffung von Geldmitteln in Form einer Erhöhung des Eigenkapitals oder des Fremdkapitals. Ebenso steht in der Regel eine Erhöhung der Marktkapitalisierung im Mittelpunkt. Für gewöhnlich werden hier somit Aktien emittiert, um das Eigenkapital zu erhöhen.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Datenschutz | Impressum