Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 21. Dezember 2016

GKFX ist Broker des Jahres 2016

GKFXDas britische Broker-Unternehmen GKFX wurde zum wiederholten Mal bei unterschiedlichen Onlineumfragen von tausenden Kunden zu einem der besten Broker des Jahres gekürt. Und das in beiden Kategorien, die für GKFX relevant sind. Sowohl beim Forex-Handel als auch bei den CFDs zeigte sich GKFX wieder einmal in Bestform und gewann weiterhin an Vertrauen im Vergleich zu vielen anderen Brokern.

Forex Broker des Jahres 2016

Bei der Abstimmung zur Brokerwahl wurde wiederum GKFX zum besten Forex Broker des Jahres gekürt. Bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass GKFX erst vor knapp 7 Jahren gegründet wurde und auf den Markt kam.

Der Forex-Handel, als Kürzel für Foreign Exchange, umschreibt den globalen Devisen-Handel. Dieser wird nicht über eine allgemeine Börse realisiert, sondern über sogenannte Forex-Broker. Vor allem ab der Jahrtausendwende und der Möglichkeit der Nutzung von Handelsplattformen wie MT4, ergab sich die Chance für alle Anleger schon ab 1.000 Euro an dieser Form des Handelns teilzunehmen. Forex-Broker sind vereinfacht gesagt Finanz-Dienstleister und Vermittler, deren Gewinn im Bereich der Differenz zwischen An- und Verkaufskursen entsteht.

Erstmals tauchte GKFX dann im Jahr 2013 unter den Top 3 der Forex-Broker auf und ab 2014 konnte man stets vom Treppchen des Siegerpodests grüßen.

CFD-Broker des Jahres

Auch in der Kategorie der CFD-Broker, dem zweiten wichtigen Standbein von GKFX, konnte man bereits einen Spitzenplatz im Jahr 2015 für sich beanspruchen. Die Umfrage durch das Deutsche Kundeninstitut (DKI) ergab, dass sich die Firma GKFX in mehreren Unter-Kategorien, unter anderem beim Kundenservice und beim Preis- Leistungsverhältnis, kontinuierlich Bestnoten verdient.

Im CFD Handel, der Abkürzung für Contracts for Difference werden, vereinfacht gesagt, Differenzgeschäfte abgewickelt. Ziel ist es dabei, durch entstehende Kursdifferenzen bei Rohstoffen, Währungen sowie Aktien, Gewinne zu generieren, die sogenannten Spreads.

Da dieser Handel ausschließlich nicht über die übliche Börse stattfinden kann, erfolgt dies über den OTC, dem Over-the-Counter-Trading. Zuständig hierfür ist dann der CFD-Broker.

Die richtige Brokerwahl

Und wie gut oder schlecht dieser Broker letztlich ist, wird in alljährlichen Umfragen und Wahlen ermittelt, die zumeist auch von vielen aktiven Tradern mitbestimmt wird. Besser und verlässlicher kann eine qualitative Einschätzung kaum ausfallen. Eine gute Auswahl an zuverlässigen Brokern gibt es hier, und die 3 besten Broker mit Demo-Konto sind vor allem für Anfänger eine gute Anlaufstelle.

Schreibe einen Kommentar

Impressum