Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 5. Juni 2018

Krypto-Regulierung bietet neue Chancen

Der Kryptomarkt hat in den letzten Monaten eine nie davor existierende Flut an neuem Kapital und riesige Aufmerksamkeit in den Medien weltweit verzeichnet. Grund dafür ist das simple, aber besondere System, auf dem Kryptowährungen beruhen: Jedes Konto sowie jede Transaktion ist anonymisiert. Viele Pioniere auf dem Gebiet sind sogar der Meinung, dass Kryptowährungen das heutige Bankensystem mit der Zeit abschaffen werden.

Neues Kapital durch Regulierung

Der CNBC Africa Host Neu-Ner ist der Überzeugung, dass Regulierungen für Unternehmer und Investoren wichtig seien. In der Investitionsshow Fast Money meinte der frühe Bitcoin-Investor:

Wenn [Behörden] Regulierungen veröffentlichen, wird es die Schleusen für neues Kapital im Kryptomarkt öffnen.

Bestimmte regulatorische Maßnahmen würden dafür sogen, dass traditionelle, eher zurückhaltende Investoren in den Markt investieren, da sie so vor einer potenziellen Manipulation geschützt sind.

Kriminellen das Handwerk legen

Neben den vielen positiven Seiten des neuen Geld-Systems sehen Experten vor allem auch darin ein Problem, dass ICOs (Initial Coin Offerings) kaum bis - je nach Region - gar nicht reguliert werden. Bei diesen Offerings werden Krypto-Coins einer bestimmten Kryptowährung verkauft, bevor diese an den Markt geht. Aufgrund vieler Betrugs-ICOs hat die North American Securities Administrators Association (NASAA) vorletzte Woche damit begonnen, im Rahmen der Operation Crypto-Sweep bis zu 70 Untersuchungen und 35 Vollstreckungsmaßnahmen einzuleiten, um kriminellen Machenschaften im ICO-Bereich ein Ende zu setzen.

Auch das Justizministerium ist beschäftigt: Anfang letzter Woche hat es mit einer umfangreichen Untersuchung über eine eventuelle Manipulation des Preises von Bitcoin eingeleitet. Auch Neu-Ner ist der Meinung, dass es wichtig sei, betrügerische ICOs zu verhindern und meint dazu wörtlich:

Wenn wir Betrüger haben, wird es einen Mangel an Vertrauen in dieser Anlageklasse geben, wir wollen es zu einer echten Anlageklasse schaffen, mit echten Leuten, dann lasst uns die Betrüger ausmerzen. Doch der erste Schritt ist, entsprechende Gesetze zu erlassen...

Ebenfalls müsse die SEC (United States Securities and Exchange Commission) einheitliche und klare Regeln für ICOs beschließen, wenn die USA auch weiterhin zu den Pionieren beim Thema Kryptowährungen und Blockchain sein wollen.

Neu-Ner findet Zustimmung

Auch Brian Kelly, der ebenfalls Stammgast bei Fast Money und Gründer des Krypto Investment Unternehmens BKCM ist, meint, dass ein fairerer Kryptomarkt ohne Regulation nicht möglich sei. Darüberhinaus begrüßt er die neuen Maßnahmen der US-Behörden sehr und hofft, dass die USA somit die Krypto-Börsen endlich aufräumen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum