Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Margin

Unter dem Begriff Margin versteht man im Forex-Bereich die Sicherheitsleistung, die man auf seinem Handelskonto haben muss, damit man einen Trade durchführen kann. Die Margin wird von einem Forex-Broker verlangt und dient zur Mindestdeckung des Handelskontos im Falle von Verlusten. Die verlangte Mindestdeckung ist je nach Broker, verwendetem Hebel und Währungspaar verschieden und reicht meist von 0,25% bis 2%! Dies bedeutet, dass man z.B. 100 Euro auf seinem Handelskonto haben muss, wenn man mit 10.000 Euro einen Trade eröffnen will. Ist der Trade schlecht, d.h. man macht Verlust, schließt der Broker die Position automatisch, wenn der Verlust die Margin von 100 Euro übersteigen würde.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Datenschutz | Impressum