Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Hebel

Der Hebel (engl. Leverage) ist beim Forex-Handel die wichtigste "Waffe". Da man durch die Hinterlegung einer geringen Sicherheitsleistung (Margin) mit mehr Geld handeln kann, als man selbst hat, entsteht ein Hebeleffekt. Dies bedeutet, dass man z.B. 100 Euro auf sein Handelskonto einzahlt und mit einem Hebel von 100:1 handeln kann, d.h. man kann einen Trade für 10.000 Euro eröffnen. Dieser Hebeleffekt hat den Vorteil, dass man so schon von kleinen Kursschwankungen profitieren kann und mit wenig Einsatz hohe Gewinne aber auch auch hohe Verluste erzielen kann. Ganz ohne den Hebeleffekt wäre ein Handel am Forex-Markt aber auch sehr unspektakulär, da man sonst nur Centbeträge erwirtschaften würde.

Bei den meisten Brokern gibt es verschiedene Abstufungen für den Hebel. Diese reichen meist von einen kleinen Hebel 5:1 bis zu einem großen Hebel von 400:1! Allerdings ist bei einem großen Hebel das Verlustrisiko natürlich auch deutlich höher als bei einem kleinen Hebel.

Impressum