➡️ Neu hier? Erste Schritte beim Traden ➡️ Smartbroker: Online-Broker ohne Depotgebühren
Geschrieben von forextotal am 10. Mai 2021

Was hat 1 Bitcoin am Anfang gekostet?

Im Oktober 2008 veröffentliche eine Person unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto ein Whitepaper über Bitcoin in einer Mailingliste für Kryptographie. Das technische Bitcoin-Netzwerk entstand am 3. Januar 2009. An diesem Tag wurden die ersten 50 Bitcoin "geschürft" und der erste Block in der Blockchain generiert. In dieser Anfangszeit gab es noch keinen offiziellen Wechselkurs für Bitcoin.

Anfangskurs und erste Transaktionen

Der erste theoretische "Wechselkurs" für Bitcoin lag am 05.10.2009 bei 0,000763924 US-Dollar und errechnete sich auf Basis der Energie- und Produktionskosten für das Mining von neuen Bitcoins. Das Rechenmodell wurde von New Liberty Standard veröffentlicht.

Erste reale Kursfindungen fanden dann in Foren statt, so wollte ein Nutzer im März 2010 ganze 10.000 BTC zu einem Preis von 50 US-Dollar versteigern, was 0,005 US-Dollar für 1 Bitcoin entsprochen hätte. Es fand sich aber kein Abnehmer für diese Transaktion.

Am 22. Mai 2010 erwarb Laszlo Hanyecz zwei Pizzen für 10.000 Bitcoin. Dies war einer der ersten dokumentierten Verkäufe, in denen Bitcoins als Zahlungsmittel eingesetzt wurden.

Ab dem 18. Juli 2010 konnte man Bitcoin am ersten Handelsplatz Mt.Gox kaufen und verkaufen. Bitcoins bewegte sich bis Ende 2011 aber meistens nur im einstelligen Bereich.

Erster Hype 2012-2013

Im Laufe des Jahres 2012 setzte ein steigender Kurstrend ein, der sich Anfang 2013 weiter verstärkte. Bis Mitte April 2013 stieg der Kurs von Bitcoin auf über 200 US-Dollar.

Nach einigen Rücksetzern stieg der Kurs am 30. November 2013 erstmals über die magische die 1.000-US-Dollar-Marke.

Es folgten die ersten größeren Hacks und schließlich der Konkurs der Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox, dann fiel der Kurs drastisch und notierte im April 2014 wieder unter 300 US-Dollar.

Zweiter Hype 2017

Erst im März 2017 konnte der Kurs wieder über 1.000 US-Dollar steigen. Dann folgte die erste große Blase, die in der Spitze im Dezember 2017 einen Kursanstieg auf 19.783,06 US-Dollar brachte.

Anfang 2018 fiel dann der Kurs wieder deutlich unter 7.000 US-Dollar sank bis zum Dezember auf 3.300 US-Dollar.

Dritter Hype 2020-2021

Im Zuge der Corona-Pandemie steig der Kurs dann ab 2020 wieder an und erreichte im Dezember 2020 abenteuerliche 28,000 US-Dollar. Im weiteren Verlauf des Januars 2021 steig der Kurs auf über 41.000 US-Dollar. Nach einigen Rücksetzern erreicht der Kurs am im Februar 2021 die 50.000 US-Dollar-Marke und im April 2021 die 60.000 US-Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum