Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 9. Dezember 2016

Die 3 besten Forex-Broker mit Demo-Konto im Vergleich

Trading-Software mit ChartViele Forex-Broker bieten mittlerweile ein sogenanntes Demo-Konto an. Ein solches Demo-Konto hat gleich mehrere Vorteile. Zuallererst bieten diese natürlich für Anfänger und Neueinsteiger eine gefahrlose Möglichkeit, sich mit dem jeweiligen Broker und dessen Handelsplattform vertraut zu machen. Aber auch Profis können auf einem Demo-Konto bestimmte Szenarien und Strategien durchspielen und deren Machbarkeit überprüfen. Doch so unterschiedlich die einzelnen Broker-Profile sind, so unterschiedlich präsentieren sich auch deren Demo-Konten.

Demo-Konto von XM

Der Broker XM wurde zunächst bekannt unter dem Namen XEMarkets und gehört mehrheitlich zur Trading Point of Financial Instruments Ltd. Der Sitz der Firma befindet sich in Limassol auf Zypern, unterliegt also EU-Recht, das von der zypriotischen CySEC überwacht wird. Die Einlagensicherung ist zwar auf 20.000 Euro begrenzt, aber sämtliche Kundengelder werden separat vom Unternehmenskapital auf Bankkonten gelagert, die nur für Kundeneinlagen vorgesehen sind. XM ist zudem Mitglied im Investoren-Entschädigungsfonds.

Hauptaugenmerk wird bei XM auf den FX-Handel gelegt, mehr als 50 Währungspaare können hier gehandelt werden. Beim CFD-Handel stehen knapp 100 Basiswerte zur Verfügung, wobei der FX-Handel aber eindeutig Priorität genießt.

Wer bei XM ein Demo-Konto eröffnet, dem steht dieses zeitlich unbegrenzt zur Verfügung, was durchaus keine Selbstverständlichkeit bei vergleichbaren Brokerfirmen ist. Und man muss auch nicht zwingend auch einen Live-Account besitzen. Der finanzielle Rahmen für das Guthaben kann beim Demo-Konto bis zu 100.000 Euro ausgereizt werden. Auch dies ist ein überdurchschnittlich guter Aspekt. Positiv fällt hierbei auf, dass sämtliche Funktionen der Handelsplattform MT 4 vollumfänglich auch im Demo-Konto zur Verfügung stehen.

Demo-Konto von XM

Im Bildungs- und Schulungsbereich von XM gibt es Webinare, diese könnten aber noch etwas umfangreicher sein als bei anderen Anbietern.

Insgesamt lässt sich XM aber als seriöser Broker mit einem überdurchschnittlich guten Demo-Konto bewerten. Weitere Fragen und Antworten zum Demo-Konto von XM können hier nachgelesen werden.

Demo-Konto von GKFX

Mit allgemein guten bis sehr guten Beurteilungen zur Ausführungsqualität glänzt GKFX im Feld der 3 besten Forex-Broker mit Demo-Konto.

Vor allem auch Kunden aus dem deutsprachigen Raum vertrauen diesem Broker im Bereich des CFD-Handels. GKFX gilt als seriös und überzeugt permanent durch abwechslungsreiche Live-Trading-Sessions. Sowohl die BaFin in Deutschland, als auch die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority, kurz FCA, wachen mittlerweile über dieses Unternehmen, das zur GKFX Financial Services Limited gehört. Der Forex-Broker GKFX wird also sozusagen doppelt kontrolliert und garantiert darüber hinaus eine Einlagensicherung in Höhe von 50.000 englische Pfund je Kunde.

Mit dem bei GKFX zur Verfügung stehenden Demo-Konto kann, wie bei XM, zwar auch in einem Rahmen von 100.000 Euro gehandelt werden, aber es ist begrenzt auf einen Zeitraum von höchstens 30 Tagen. Dieses lässt sich sehr simpel direkt auf der Homepage des Brokers eröffnen und nur einige wenige Daten sind dafür erforderlich. Eine schrittweise Erläuterung für Einsteiger hilft dabei, die ersten Handelsgrundlagen zu erlernen und um anschließend reale Bedingungen risikolos zu simulieren. Die Funktionen des Metatraders 4 werden ausführlich erläutert und können auch im Demo-Konto sofort getestet werden. Zu allen vorhandenen Handelsplattformen besteht unbegrenzter Zugriff. Für die Inanspruchnahme eines Demo-Kontos ergibt sich keine Verpflichtung zur Nutzung eines realen Handelskontos.

Demo-Konto von GKFX

Im Bereich der weiterbildenden Maßnahmen präsentiert sich GKFX besser aufgestellt als XM. Zahlreiche Webinare und Kurse, sowie eine umfangreiche Anzahl an Lehrvideos stehen sowohl Anfängern als auch erfahrenen Händlern mit Rat und Tat zur Seite. Stets abrufbar ist auch ein sehr gutes Börsen-Lexikon.

Schon auf Grund der bilateralen Überwachung der Regulierung kann auch der Forex-Broker als unbeschränkt seriös eingestuft werden.

Demo-Konto von Plus500

Plus500 ist ein Broker mit einer Spezialausrichtung auf reine Differenzkontrakte. Sowohl Devisen, als auch Rohstoffe und Indizes gehören zum Portfolio. Für die Plus500 UK Ltd. gelten die jeweils sehr strengen Regularien der FCA. Denn die Einlagensicherung wird hier großgeschrieben. Ausgerichtet als CFD-Broker, bot Plus500 bereits im Jahr 2009 als erster Broker einen absolut gebührenfreien Handel mit CFDs an. Durch diesen Vorstoß auf dem Markt konnte Plus500 schnell und solide einen großen Kundenstamm aufbauen.

Das zur Verfügung stehende Demo-Konto bei Plus500 ist komplett unbefristet, jedoch ist hier der virtuelle Finanzrahmen auf 20.000 € begrenzt. Von großem Vorteil ist die Möglichkeit, ohne Probleme zwischen dem echten Konto und dem Demo-Konto wechseln zu können. Damit eröffnet sich dem Kunden die Chance, gerade erst getestete Trades sofort real umzusetzen.

Demo-Konto von Plus500

Als besonders hilfreich kann man die Lernmöglichkeiten bei Plus500 einschätzen. Im sogenannten FAQ-Bereich werden in mehr als 32 Sprachen umfangreiche Tipps und Hilfestellungen gegeben, die man zwingend für einen erfolgreichen Handel benötigt.

Unter dem Strich ist auch bei Plus500 davon auszugehen, dass es sich um einen seriösen Broker handelt, bei dem keinerlei unsaubere Machenschaften erkennbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Impressum