Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 10. Juni 2016

Brexit überschattet britische Handelserfolge

Britisches Pfund (GBP)

Es sind schwierige Zeiten angebrochen für das einst so starke britische Pfund. Während sich Großbritannien in zwei streitlustige Lager von Brexit-Gegnern und -Befürwortern teilt, scheint der Kurs der britischen Landeswährung hin- und hergerissen. Mal haben die Brexit-Gegner die Nase vorn und begünstigen bei diesem Tauziehen den Stand des Pfunds gegenüber anderen Hauptwährungen. Gelten allerdings die Brexit-Befürworter in der Mehrheit, bricht Nervosität unter den Anlegern aus. Zuletzt erreichte GBP/USD bei 1,4407 GBP erneut ein Niedrigniveau.

Die Angst greift um sich

Zwar gilt der US-Dollar derzeit aufgrund der Unsicherheit über den amerikanischen Leitzins als merklich angeschlagen. Doch gegenüber den britischen Pfund scheint die Landeswährung der Vereinigten Staaten schier übermächtig. Kaum bleiben Pfund Sterling Chancen, gegen die Konkurrenz aus Übersee zu punkten. Zu schwer lastet die aktuelle Debatte um einen möglichen Austritt Großbritanniens aus dem Bund der EU-Länder auf der Währung.

Inzwischen ist die Angst vor dem so genannten Brexit, über den die Bürger des Inselstaats in Kürze abstimmen werden, auch an den Börsen angekommen. Gingen die Anleger bis vor Kurzem noch ganz entspannt mit dem Thema um, hat sich inzwischen eine spürbare Nervosität breit gemacht. Schließlich steht nicht weniger als die wirtschaftliche Stabilität des Landes auf dem Spiel.

Vorbildliche Handelsbilanz

Selbst durch und durch optimistische Handelszahlen aus Großbritannien konnten zum Ende dieser Woche die eingetrübte Stimmung an den Finanzmärkten nicht mehr wett machen. Am Morgen rutschte das Cable genannte Währungspaar GBP/USD gar auf ein Tagestief von 1,4398 USD ab.

Tatsächlich sieht die Lage des Inselstaats jedoch recht rosig aus. Wie das Office for National Statistics bekannt gab, schrumpfte das Handelsdefizit im Monat April überraschend stark. Triebfeder dieser Entwicklung waren überragende Exportzahlen, die sich insgesamt auf einen Wert von 26,1 Mrd. Pfund beliefen.

Schreibe einen Kommentar

Impressum