Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 22. Februar 2012

GuruFinder von eToro: Top-Trader finden

eToroWer neu im Trading-Geschäft ist, und zu Beginn vielleicht schon etwas Lehrgeld bezahlt hat, sollte jetzt aufhorchen. Und wer gern neu in diesen Markt einsteigen möchte, bisher aber das Risiko gescheut hat, der hat jetzt eine bemerkenswerte Möglichkeit, um Anlaufverluste zu Beginn des Trader-Geschäftes zu vermeiden. Aber auch für alte Hasen und Gelegenheitstrader eröffnen sich ganz neue Perspektiven. Die weltweit agierende Trading-Plattform eToro, auf der man mit Devisen, Rohstoffen und Indizes handeln kann, hat eine ganz neue Form gefunden, beim Trading bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Der leichte Einstieg in diese Anlageform war schon vor längerer Zeit über die Social-Trading-Anwendung OpenBook möglich, die innerhalb der Community von eToro-Anwendern verschieden Möglichkeiten geschaffen hatte, sich untereinander auszutauschen und Erfahrungen weiterzugeben. Das alles wir jetzt noch getoppt von der neuen Funktion GuruFinder, bei der nicht nur die Möglichkeit besteht, Trades, Abläufe und Gewinne von anderen erfolgreichen Tradern zu verfolgen, sondern diese jetzt auch direkt und zeitgleich zu kopieren. Darüber hinaus ist es jetzt sogar möglich, sich seinen "FinanzGuru" selbst nach eigenem Ermessen unter einer Vielzahl von Top-Tradern auszusuchen.

Und so funktioniert das System: Je nach eigenem Empfinden und eigener Risikobereitschaft kann man sich einen beliebigen Top-Trader aus einer Vielzahl internationaler Händler aussuchen. Wenn man seinen zukünftigen "Guru" gefunden hat, kann man nicht nur dessen Trades live verfolgen, sondern auch direkt kopieren, also selbst mit eigenem Geld in Echtzeit den Trade des Vorbildes kopieren und so für sich selbst umsetzen.

Was den GuruFinder zusätzlich so attraktiv macht, ist die Tatsache, dass man sich sein Vorbild, seinen "Guru" vom System suchen lassen kann. Dabei ist es möglich, zum Beispiel die Risikoklasse der getätigten Trades von "niedrig" über "mittel" bis "hoch" einzustellen. Weitere variable Kriterien sind z.B. die Höhe des Hebels, das Gewinnverhältnis in den vorlaufenden Trades, und noch diverse andere Vorgaben mehr. Wenn das System anhand der vorgegebenen Einstellungen die Top-Trader ausgesucht hat, dann steht eine ganze Anzahl von Kandidaten zur Auswahl eines eigenen "Gurus" zu Verfügung. Man kann dessen Statistiken einsehen, seine Erfolge nachvollziehen und so den "Guru" aussuchen, dem man beim nächsten eigenen Trade vertrauen möchte, um so die eigenen Risiken zu minimieren und Erträge steigern zu können.

Schreibe einen Kommentar

Impressum