Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 3. Februar 2011

Forex-News-Trading: 184 Euro in 2 Minuten

Wie auch schon im ersten Beispiel zum Thema News-Trading gezeigt wurde, ist speziell nach der Veröffentlichung von relevanten Wirtschaftsnachrichten viel Potenzial für gewinnbringende Trades vorhanden. Im letzten Beispiel konnten 17,3 Pips relativ sicher erzielt werden. Denn beim News-Trading schaut man sich die Zahlen von der Vorperiode an, die von den Analysten erwartete Zahl und nachdem dann die tatsächlichen Arbeitslosenzahlen kommen, platziert man seinen Trade entsprechend, wenn der Wert über oder unter der Prognose liegt.

Auch heute hat diese Strategie mal wieder sehr gut funktioniert. Im Vormonat gab es 454.000 neue Arbeitslosenanträge in den USA. Die Analysten haben für diese Woche mit 420.000 gerechnet und geworden sind es nur 415.000! Dies bedeutet eine positive Entwicklung für die USA und den Dollar. Die News kamen um 14:30 Uhr heraus. Ich habe um 14:31 Uhr einen Short-Trade (Verkauf) von EUR/USD eröffnet. Der Stop-Loss wurde bei 20 Pips und der Take-Profit bei 25 Pips gesetzt. Da der Trend die letzten Tage eigentlich positiv für den Euro war, habe ich also nur einen kleinen Gewinn erwartet.

Trading the News: 180 Euro in wenigen Minuten

Bereits nach 2 Minuten wurden die 25 Pips erreicht und die Position wurde automatisch glattgestellt. Da ich ein Standard-Lot gehandelt habe, hat dies einem Gewinn von 184 Euro entsprochen. Nicht schlecht für 2 Minuten. Allerdings wären 20 Minuten später bis zu 80 Pips drin gewesen. Nun, ich war wohl ein wenig zu pessimistisch, allerdings sollte man verpasste Gewinne nicht zu emotional sehen. Gehandelt wurde dieser Trade innerhalb des Demo-Accounts von FXCM. Wer es selbst mal versuchen möchte, der kann sich kostenlos anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Impressum