➡️ Neu hier? Erste Schritte beim Traden ➡️ Smartbroker: Online-Broker ohne Depotgebühren
Geschrieben von forextotal am 16. August 2021

Trading der Nachrichten: Wie Marktwarnungen und Nachrichten sich auf Ihr Trading auswirken

Die Volatilität der Märkte ist zwar ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs beim Trading, sie kann aber auch belastend sein, wenn sie sich negativ auf Ihr Portfolio auswirkt. Die häufigsten Faktoren, die zu Kursschwankungen führen, sind aktuelle Nachrichten und Wirtschaftsmeldungen. Trader antizipieren, verarbeiten und interpretieren die Informationen, um beim Trading fundierte Entscheidungen zu treffen.

Die Märkte reagieren auf jedes Ereignis, jeden Bericht oder jede Nachricht, die veröffentlicht wird, anders. Trader müssen erkennen, ob dieses Ereignis einen wesentlichen Einfluss auf ihr Portfolio haben wird oder nicht, was schwierig sein kann. Trading-Signale wurden genau für diesen Zweck entwickelt: Sie dienen als Auslöser für Maßnahmen. Sie helfen den Tradern nicht nur bei der Entscheidung, ob sie einen Vermögenswert kaufen oder verkaufen sollen, sondern können auch zur Umstrukturierung des Portfolios verwendet werden, um Vermögenswerte zu finden, die besser funktionieren.

Die Bedeutung von Forschung und Analyse beim Trading

Um Währungen möglichst risikoarm zu traden, müssen Sie sowohl die technische als auch die fundamentale Analyse beherrschen. Fehlen diese Kenntnisse, können Sie sich Chancen entgehen lassen. So kann ein Währungspaar beispielsweise einen Abwärtstrend aufweisen, aber es ist nicht unbedingt fundamental schwach.

Nehmen wir zum Beispiel den Australischen Dollar (AUD/USD), der im März 2021 gegenüber dem USD um 1,4 % fiel, was auf die steigenden Renditen der US-Staatsanleihen und die anhaltend vorsichtige geldpolitische Haltung der Reserve Bank of Australia (RBA) zurückzuführen ist. Den Daten der Commodity Futures Trading Commission zufolge hielten die Trader jedoch ihre Netto-Longpositionen bis Ende März auf den höchsten Stand - trotz der Schwäche der Währung. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, darunter positive Beschäftigungsdaten in Australien, ein steigendes BIP und ein Anstieg der Eisenerzpreise, die allesamt auf eine positive Zukunft für den Aussie hindeuteten.

Händler müssen beim Trading mehrere Faktoren im Auge behalten, wie z.B.:

  • BIP-Wachstum
  • Inflation
  • Zinssätze
  • Arbeitslosenzahl
  • Wachstum der Einzelhandelsumsätze
  • Index des verarbeitenden Gewerbes

Viele andere Arten von Nachrichten über geopolitische Entwicklungen wie Wahlen, innere Unruhen, soziale Bewegungen usw. beeinflussen die Währungskurse. Jede kritische Nachricht in der Welt zu verfolgen, wäre anstrengend. Ganz zu schweigen davon, dass neue Trader möglicherweise nicht über das Wissen oder die Erfahrung verfügen, um die Auswirkungen von Nachrichten auf die von ihnen gewählten Vermögenswerte zu analysieren.

Minderung von Risiken und Exposition

Trader suchen oft nach den volatilsten Aktien, um die Kursschwankungen innerhalb eines Tages zu nutzen und vom kurzfristigen Momentum zu profitieren. Obwohl die Volatilität ein wichtiger Bestandteil für erfolgreiches Daytrading ist, ist sie auch gleichermaßen riskant und kann zu erheblichen Verlusten führen, wenn sie nicht mit der entsprechenden Vorsicht behandelt wird.

Das Risikomanagement ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil jeder Handelsstrategie. Oft lassen unerfahrene Trader ihre verlierenden Orders offen, in der Hoffnung, dass sich der Verlust in einen Gewinn verwandelt, oder sie brechen gewinnende Orders aus Angst vor künftigen Verlusten ab.

Mit rechtzeitigen Informationen über das Marktgeschehen sind Trader in einer besseren Position, um ihre Ein- und Ausstiege zu planen. Zum Beispiel ist der US Non-Farm Payroll Report als eine der wichtigsten Veröffentlichungen bekannt, auf die man achten sollte, da er die größte Volatilität und die meisten Kursänderungen auf dem Forexmarkt verursacht. Der Bericht ist eine Darstellung der Gesamtzahl der bezahlten Beschäftigten im privaten Sektor und wird am ersten Freitag jedes Monats veröffentlicht, wobei die Zahlen die allgemeine Gesundheit des US-Beschäftigungssektors für den Vormonat darstellen.

Trader schließen ihre Positionen in der Regel in den Stunden vor der Veröffentlichung, während die Liquidität in den ersten Stunden nach der Veröffentlichung ebenfalls abnimmt; in dieser Zeit warten die Marktteilnehmer darauf, dass der US-Dollar eine Richtung einschlägt. Bei solchen Ereignissen können Trader Verluste erleiden, wenn sie Positionen in illiquiden Vermögenswerten eingehen.

Es gibt zwar viele Möglichkeiten, sich über Finanznachrichten auf dem Laufenden zu halten, aber es ist oft schwierig, eine große Menge an Finanzinformationen zu verarbeiten, und zu verstehen, welche davon für Ihre Trades relevant sind. Bei BDSwiss verfügen wir über ein internes Team von Branchenexperten, Finanzanalysten und erfahrenen Tradern, die täglich, wöchentlich und monatlich Marktausblicke mit detaillierten Finanzkommentaren zu den wichtigsten Marktereignissen erstellen.

Lassen Sie uns weiter erkunden, welche weiteren Forschungs- und Analysevorteile BDSwiss bietet.

So hilft BDSwiss seinen Tradern, den Überblick über die Finanznachrichten zu behalten

Bei der Wahl eines Brokers müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, aber ein entscheidender Aspekt, auf den viele Trader achten, ist die Verfügbarkeit von wichtigen Forschungs- und Bildungsressourcen, die ihnen helfen können, ihre Strategien zu verfeinern. Hier sind einige der wertvollsten Forschungs- und Bildungswerkzeuge, die bei BDSwiss verfügbar sind:

Trading Academy

Wie Warren Buffet einmal sagte: "Das Risiko kommt daher, dass man nicht weiß, was man tut." Trading ist ein kniffliges Spiel, bei dem es darum geht, eine lukrative Chance zu nutzen und gleichzeitig das Risiko zu minimieren. Trading-Kurse, Schulungen, Coaching und Mentoring werden von verschiedenen Finanzinstituten, Organisationen und Einzelpersonen angeboten, aber es ist wichtig, dass Ihre Informationen aus glaubwürdigen Quellen stammen.

Bei BDSwiss ist unsere Trading Academy ein wichtiger Ausgangspunkt für alle unsere Trader. Wir bieten Bildungsressourcen für Trader aller Erfahrungsstufen. Unsere Ausbilder und Branchenexperten haben eine Bibliothek von Materialien erstellt, die Lektionen zum Forex-Trading, Ebooks, Lehrvideos, How-To-Videos, ein Forex-Glossar sowie ein One-on-One-Coaching enthält, bei dem Sie Ihre Trading-Strategien mit unseren erfahrenen Tradern besprechen können.

Tägliche Marktanalyse

Gemeinsam mit seinem Expertenteam erstellt unser hauseigener Stratege und Anlagespezialist Marshall Gittler täglich einen Marktüberblick, um Trader über die wichtigen Ereignisse des jeweiligen Tages zu informieren; die Analyse umfasst die täglichen Nachrichten, die Marktstimmung, die Kursrichtung, die Trends und die Ereignisse, auf die man achten sollte. Die Analyse ist sowohl als Video mit ausführlichem Kommentar als auch in schriftlicher Form direkt auf unserer Website verfügbar.

Live-Webinare

Bei BDSwiss bieten wir unseren Tradern eine Reihe von wöchentlichen Webinaren an, um ihr Wissen über die Funktionsweise des Forexmarktes zu erweitern. Wir bieten viele regelmäßige Webinare zu Marktbewegungen sowie spezielle Webinare zu wichtigen wirtschaftlichen Ereignissen in Schlüsselmärkten.

Trading Alerts

Unsere Trader können sich dafür entscheiden, Trading Alerts über Telegram zu erhalten, um zu verstehen, ob sich der Markt gegen sie bewegt oder nicht. Der Fokus von Telegram auf die Privatsphäre der Nutzer, die Geschwindigkeit der Übermittlung und die Verschlüsselung von Nachrichten machen die Plattform zu einer bequemen und komfortablen Methode für Broker wie BDSwiss, Informationen an Kunden zu übermitteln. Telegram ermöglicht es den Nutzern auch, "Kanäle" zu erstellen, denen ihre Follower beitreten und die sie sowohl auf ihren mobilen Geräten als auch auf einem Desktop verfolgen können.

Darüber hinaus können Trader nach oben scrollen und alle in der Vergangenheit geteilten Artikel und Warnungen sehen, unabhängig davon, wann sie dem Kanal beigetreten sind.

Autochartist

Autochartist ist ein unter Tradern sehr beliebtes Tool, das Finanzinstrumente rund um die Uhr überwacht und Trader automatisch über wichtige Trading-Möglichkeiten und sich abzeichnende Trends informiert. Das Tool fungiert als Intraday-Scanner und hilft Tradern, die Kursrichtung zu erkennen und Prognosen für den weiteren Tagesverlauf zu erstellen.

Autocharist scannt Hunderte von Charts, um Muster zu erkennen, und benachrichtigt Trader schnell über seine Ergebnisse, so dass sie entscheiden können, ob sie in einen Trade ein- oder aussteigen sollten. In Zusammenarbeit mit Autochartist hat BDSwiss auch ein zusätzliches KI-Tool, die Trendanalyse, entwickelt, um Tradern, die die BDSwiss WebTrader-Plattform verwenden, zu helfen, sich abzeichnende Trends zu erkennen und zu ihrem Vorteil zu nutzen, die auf dem Live-Chart eines jeden Vermögenswerts dargestellt werden.

Wirtschaftskalender

Anleger und Trader verlassen sich auf Wirtschaftskalender, um wichtige Wirtschaftsmeldungen zu erkennen, die sich auf ihre Trading-Leistung auswirken können. Wirtschaftskalender können Tradern helfen, Orders zu planen, ihre Portfolios neu auszurichten und sich vor einem erhöhten Risiko zu schützen. Der Wirtschaftskalender von BDSwiss enthält alle wichtigen Finanzmeldungen sowie das voraussichtliche Ergebnis und die Währung, die von der Meldung betroffen sein wird.

Das Tool liefert auch Informationen über vergangene Zahlen und den Marktkonsens über zukünftige Veröffentlichungen, auf deren Grundlage Millionen von Tradern ihre Positionen anpassen. Trader können die Ergebnisse nach dem gewählten Vermögenswert, dem Datum, dem Land und der Auswirkungsebene filtern.

Währungs-Heatmap

Ein weiteres wichtiges Tool ist die Live-Forex-Heatmap, auf der Trader die neuesten Auf- und Abwärtstrends am Forexmarkt erkennen können, um mögliche Trading-Chancen zu identifizieren. Die Karte ist ein zweidimensionales Diagramm, das wichtige Daten mit Farben darstellt. Sie gehört zu den einfachsten Tools, die Sie verwenden können, wenn Sie versuchen, Trends zu erfassen und Chancen zu erkennen.

Fazit

Bei BDSwiss legen wir großen Wert darauf, unsere Trader zu informieren und ihnen zu helfen, Verluste zu vermeiden. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen die Gefahr, dass Trader unerwünschten Risiken ausgesetzt sind. Die einzige Möglichkeit, das Risiko zu verringern, besteht darin, sich darüber zu informieren, wie CFDs funktionieren, was die Marktpreise beeinflusst, wie man sich in Situationen mit hohem Druck verhält und wie man sich mit Risikomanagement-Tools schützt.

Mit über 1,5 Millionen registrierten Tradern und einem anerkannten, transparenten Trading-Umfeld ist BDSwiss immer bestrebt, seinen Kunden ein nahtloses Trading-Erlebnis zu bieten. Schließen Sie sich uns an und genießen Sie die preisgekrönten Trading-Bedingungen von BDSwiss noch heute!

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum