Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 8. Juni 2018

Geld wechseln nach dem Urlaub

Geld wechselnWas tun, wenn nach dem Urlaub noch Geld einer ausländischen Währung übrig ist? Doch exotische Währungen tauschen die Banken meist nicht zurück und wenn doch, dann fallen viele Gebühren an. Selbst bei recht gängigen Währungen greifen die Banken kräftig zu, man sollte also möglichst gar keine Geldscheine aus dem Urlaub mit zurückbringen.

Ausländisches Geld zurücktauschen

Wer fremdes Bargeld nach dem Urlaub in den Taschen hat, will es natürlich recht schnell wieder umtauschen. Viele Menschen gehen dann zur Hausbank und denken, dass sie hier Euro erhalten. Doch die meisten Banken tauschen ausländisches Geld gar nicht zurück, ganz häufig sagen die Bankangestellten: "Das tauschen wir nicht zurück". Doch selbst wenn die Bank die Scheine umtauscht, sind hohe Kosten gar keine Seltenheit.

Die bessere Wahl

Wenn Bargeld aus dem Urlaub übrig ist, sind Wechselstuben, Reisebanken oder Sortenbanken die deutlich bessere Wahl. Häufig sind sie in großen Städten direkt am Bahnhof zu finden oder in der Nähe des Flughafens. In den Wechselstuben ist es besonders einfach, ausländische Scheine werden sofort in Euro umgetauscht. Selbstverständlich werden Gebühren fällig, aber sie sind deutlich geringer als bei einer Bank.

Direkt im Urlaubsland die Währung umtauschen

Das Geld einer fremden Währung kann auch direkt im Urlaubsland umgetauscht werden, denn auch im Ausland gibt es Wechselstuben und hier ist ein Umtausch in Euro jederzeit möglich. So sind zu Hause unnütze Wege zu vermeiden, denn die Banken nehmen ausländische Banknoten in den meisten Fällen gar nicht zurück. Hohe Gebühren werden auch fällig, und wer sein Geld nicht unbedingt den Banken schenken möchte, gibt lieber alles aus.

Wer aber nun auf großen Mengen der Urlaubswährung sitzenbleibt, sollte Freunde und Bekannte fragen, ob vielleicht ein Urlaub in der gleichen Region geplant ist. Das sind sicher dankbare Abnehmer, sonst muss das ausländische Geld meist in einer Schublade verschwinden. In der Reisekasse sollte sich möglichst wenig Bargeld befinden, man kann auch mit Kreditkarten oder EC-Karten zahlen. Wer allerdings sehr gängige Währungen wie EUR/USD tauschen möchte, fährt auch bei den Banken sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum