Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 5. August 2020

Automatisiertes Bitcoin-Trading: Wie gut sind die Robot-Broker?

robot-brokerGleich, ob Anleger in Kryptowährungen, Edelmetalle oder Aktien investieren, ein Risiko kann niemals gänzlich ausgeschlossen werden. Wo Gewinne winken, sind auch Verluste möglich. Beim automatisierten Bitcoin-Trading liegt der Erfolg hauptsächlich in den Händen eines Robots. Zwar muss jeder User sich für bestimmte Parameter entscheiden, danach kann er jedoch mehr oder weniger entspannt abwarten. Nachstehend bieten wir einige Informationen zum Thema „automatisierter Handel“.

Sorgfältig Krypto-Robots prüfen

Grundsätzlich gilt: Bei der Vielzahl an Krypto-Robots im Netz empfiehlt sich eine intensive Durchleuchtung, bevor man seine Entscheidung trifft. Es gibt ebenso viele seriöse Anbieter wie schwarze Schafe. So sollte sich niemand von hochtrabenden Versprechungen verlocken lassen, bevor er nicht Erfahrungsberichte von Tradern und umfangreiche Tests von unabhängigen Experten hinzugezogen hat. Unzählige Softwares, darunter Bitcoin Revolution, Crypto Code und Bitcoin Trader, sind für Einsteiger zunächst einmal nur Namen. Wer intuitiv ohne Vorabinformationen investiert, riskiert seinen Einsatz leichtfertig. Es gibt bestimmte Merkmale, die einen seriösen Krypto-Robot ausmachen. Auch, wenn etwas Zeit zur Online-Recherche nötig ist, sie kann sich in jedem Fall auszahlen.

Emotionen: negativ für das Trading

So mancher Trader hat sich schon geärgert, dass er keinen kleinen Verlust hingenommen hat, weil noch Hoffnung auf eine Verbesserung bestand. Infolgedessen erhöhte sich das Minus. Wer einen Bot nutzt, schließt damit einen emotionsgeladenen Handel aus. Der automatisierte Broker übernimmt allein den Kauf sowie Verkauf von Kryptowährungen, menschliche Gefühle spielen keine Rolle. Trotzdem können Computerprogramme auf Veränderungen des Marktes reagieren – meist deutlich schneller als ein allein agierender Trader. Je nach Anbieter stehen verschiedene Automatisierungsgrade zur Verfügung, beispielsweise in den Bereichen

  • Preis,
  • Timing und
  • Volumen.

Vergessen sollte man nicht, dass auch der Einsatz von Robot-Brokern kein Garant für dauerhaften Gewinn und die Gefahr von Verlusten völlig ausgeschlossen ist. Experten sind jedoch der Meinung, dass der automatisierte Handel ein hohes Potential bietet, gerade weil psychologische Verhaltensmuster und Emotionen nicht beteiligt sind.

Wichtiger Pluspunkt für Robot-Broker: Schnelligkeit und ständiger Einsatz

Hinter dem voll- oder halb automatisierten Handel stehen Expert Advisor, denen Wissen von zahlreichen Fachleuten einprogrammiert wurde. Unendlich viele Abläufe sind gespeichert, eine Reaktion in Echtzeit ist möglich, und zwar in Sekundenbruchteilen. Gleichzeitig analysieren sie stetig weiter. Eine solche Leistung können Menschen nicht erbringen. Das bedeutet: Robot-Broker punkten mit einer außergewöhnlichen Schnelligkeit bei den Handelsgeschäften. Darüber hinaus trägt die Fähigkeit eines Computers, in kürzester Zeit wesentliche Infos nachzuvollziehen und zu verarbeiten, zu einer Senkung der Transaktionskosten bei. Er punktet außerdem mit einem Arbeitseinsatz rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Trader sind damit jederzeit auf dem aktuellsten Stand, was ihnen ohne die Nutzung eines Robot-Brokers unmöglich wäre. Weiterhin treten durch die Computerreaktionen in Echtzeit keine Zeitverzögerungen im Bereich der Entgegennahme und Eingabe von Änderungen ein.

Keine Neuheit: Auto-Trading-Systeme

Die automatischen Systeme haben sich schon seit langem in der Handelswelt etabliert. So werden beispielsweise an der New York Stock Exchange (NYS) mehr als 70 Prozent des täglichen Handelsvolumens über Auto-Trading abgewickelt. Für User, die gerade erst die virtuellen Zahlungsmittel und deren Anlagemöglichkeiten kennenlernen, kann die Nutzung eines Krypto-Robots ratsam sein. Sie können erste Erfahrungen sammeln und zunächst einmal in das Metier hineinschnuppern. Generell wird empfohlen, mit kleinen Einsätzen zu beginnen. Läuft es gut und stellt sich die gewählte Seite als seriös heraus, lassen sich die Investitionen jederzeit steigern.

Die in diesem Artikel angegebenen Informationen sollten nicht als Handelsempfehlung betrachtet werden. Stützen Sie Ihre Handelsaktivitäten auf eigene Analysen und Ihr eigenes Wissen. Unabhänig vom Artikelinhalt können Sie Ihre eigenen Trading-Aktivitäten bei Plus500 durchführen:

Weitere Infos zu Plus500...
(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz | Impressum