Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Marktausblick

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 19. Juni 2017

Forex Marktausblick KW 25/2017

EURUSD KW 25

Der Euro begann die letzte Trading-Woche in einem Seitwärtskanal, bevor ein Ausbruch nach unten hin, bewegt durch die Zinserhöhung der US-Notenbank und die darauf folgende hawkishe Rhetorik, eingeläutet wurde. Das Paar konnte jedoch einen Großteil der Verluste am darauffolgenden Trading-Tag, als die Daten der Industrieproduktion sowie den Einzelhandelsumsätzen aus den USA enttäuschend ausfielen, wieder zurückholen. Daraus resultierte ein Verlust von nur rund 15 Pips für den EUR, welcher die Woche daraufhin um die 1,1193 Marke schloss. In der kommenden Trading-Woche...

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 12. Juni 2017

Forex Marktausblick KW 24/2017

EURUSD KW 24

Der Euro begann die vergangene Trading-Woche mit einer Seitwärtsbewegung, die Trading-Session am Donnerstag zeigte jedoch einen Rutsch jenseits der 12-EMA und das Paar schloss die Woche um die 1.1195 Marke. Der Kursverfall war größtenteils Verkündungen der EZB zuzuschreiben, welche ihre Inflationsprognosen für die kommenden Jahre nach unten hin revidierte. Dies überschattete sogar die Zunahme im Quartals-BIP der Eurozone von 0.6% und brachte vermehrt Verkäufer auf den Markt. In der kommenden Woche...

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 22. Mai 2017

Forex Marktausblick KW 21/2017

EURUSD KW 21

Der Euro erlebte eine durchwegs positive Trading-Woche, in Reaktion auf die sich trübende Stimmung gegenüber dem US-Dollar, ausgelöst vordergründig durch steigende politische Risiken in den USA. Im besonderen waren es die Vermutungen, dass US-Präsident Donald Trump FBI-Ermittlungen beeinträchtigt hätte, welche die Wirtschaftsdaten weitgehend in den Schatten stellten. Der Euro erlebte daraufhin eine deutliche Rallye und schloss die Woche um die 1.1206 Marke. In der kommenden Woche...

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 15. Mai 2017

Forex Marktausblick KW 20/2017

EUR/USD KW 20

Der Euro demonstrierte eine relativ schwache Performance im Laufe der vergangenen Trading-Woche, als vor allem die JOLTS-Stellenangebote aus den USA mit robusten 5.743 Mio. Stellen ein solides Wachstum aufwiesen. Zudem fielen die US-Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung auf einen überraschend starken Wert von nur 236 Tausend herab. Das Paar rutschte daraufhin über den größten Teil der Woche hinweg nach unten, bis es sich final in der Freitags-Session ein wenig erholen konnte und die Trading-Woche bei 1.0930 schloss. In der kommenden Woche sind vor allem die BIP-Zahlen der Eurozone im Auge zu behalten, welche mit 0.5% Wachstum auf Quartalsbasis vorausgesagt werden.

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 8. Mai 2017

Forex Marktausblick KW 19/2017

EURUSD KW 19

Der Euro konnte über die gesamte letzte Woche hinweg relativ stark performen, vor allem als die Wahltagsbefragungen in Frankreich ihre Tendenz zu Macron noch weiter verstärkten. Zudem erwiesen sich die Einzelhandelsumsätze der Eurozone als relativ robust mit einem Anstieg von rund 0.3% auf Monatsbasis. Allerdings war es vordergründig die verhältnismäßig schwache Entscheidung des US-Offenmarktausschusses, welche das Paar höher trieb, nachdem die US-Notenbank weitgehend auf ihre datenabhängige Herangehensweise zurückfiel. Daraus folgend beendete der Euro die Woche höher, um die 1.0998 Marke. In der kommenden Woche sind vor allem die US-Einzelhandelsumsätze im Auge zu behalten, welche mit einem Wachstum von rund 0.6% auf Monatsbasis prognostiziert werden.

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 24. April 2017

Forex Marktausblick KW 17/2017

EURUSD KW 2017

Der Euro konnte im Laufe der vergangenen Trading-Woche eine relativ starke Performance hinlegen, als der EUR/USD anfänglich zurück über die 100-MA hinweg handelte, in Antwort auf die unerwartete Wahlankündigung von UK-Ministerpräsidentin Theresa May im Zuge des Bestrebens, die aktuellen Belange rund um den Brexit zu lösen. Zudem rutschte der US-Immobilienmarktindex auch weiter bis auf einen Wert von 68 herab, was die positive Stimmung gegenüber dem Euro noch weiter ankurbelte. Die Dynamik flachte jedoch im Zuge der Woche wieder ab, insbesondere auf Präsident Trumps Ankündigungen zu kommenden Steuerkürzungen in den USA hin und in Summe beendete das Währungspaar die Woche rund um die 1.0721 Marke.

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 10. April 2017

Forex Marktausblick KW 15/2017

EURUSD KW 15Der Euro setzte letzte Woche auch weiterhin seinen Kursverfall fort. Das britische Pfund erlebte eine relativ schwache Woche nach einem Fall von über 100 Pips. Der USD/JPY begann die letzte Trading-Woche mit einem starken Rutsch. Der Kiwi-Dollar geriet vergangene Woche stark unter Verkaufsdruck. Der AUS/USD geriet letzte Woche ebenfalls stark unter Druck. Wie es diese Woche weitergeht?

Weiterlesen

Geschrieben von Blackwell Global Deutschland am 12. Dezember 2016

Tradingausblick für die Woche: FED und USD im Fokus

In der kommenden Woche sind besonders im Goldpreis starke Bewegungen möglich. Die Auswirkungen der FED-Zinsentscheidung dürften sowohl im Euro als auch im Japanischen Yen mit resultierender Volatilität zu spüren sein.

STARKE BEWEGUNGEN FÜR GOLD DIESE WOCHE MÖGLICH; FED-ENTSCHEIDUNG MIT EINFLUSS AUF SOWOHL EURO ALS AUCH YEN; IN BEIDEN WÄHRUNGEN JETZT VOLATILITÄT ZU ERWARTEN.

Abb.: Blackwell Global Tradingausblick KW50

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 22. November 2016

Die Auswirkung der niedrigen Zinsen auf die Vermögensbildung

0 Prozent ZinsenSeit einiger Zeit haben es Sparer schwer noch eine sinnvolle Anlageform zu finden. Tagesgeldkonten, Festgeld oder Bundesanleihen, die vor einigen Jahren noch als profitable Anlagen galten, bringen heute kaum noch Zinsen. Andere Faktoren sorgen überdies dafür, dass Vermögen schwindet, statt zu wachsen. Das bringt vor allem die Sparer in Bedrängnis, die sich eine Altersvorsorge aufbauen möchten.

Weiterlesen

Geschrieben von forextotal am 18. November 2015

2015 geht zu Ende: Die interessantesten Währungspaare des Jahres

WährungspaareDer Handel mit Währungspaaren ist immer wieder spannend und interessant. Zum Ende des Jahres wird es Zeit Bilanz zu ziehen. Wie sahen die Prognosen der Analysten aus? Welche Handelspaare haben sich als optimal erwiesen? In diesem Beitrag will ich die Performance der 5 besten Währungspaare des Jahres vorstellen und beleuchte die einzelnen Währungen etwas genauer.

Weiterlesen

Impressum