Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 20. April 2011

In Öl und andere Rohstoffe investieren

Rohstoffhandel mit ÖlEine Alternative zur herkömmlichen Aktienanlagen sind Investitionen in Rohstoffe. Viele der herkömmlichen Forex-Broker, die sich auf den Devisenhandel spezialisiert haben, bieten zudem den Handel von Indizes und Rohstoffen an. Der Ölpreis ist in den letzten Monaten stark gestiegen und daher kann man auch als Privatanleger von dieser Steigerung profitieren, indem man den Öl-Index 1:1 mit einem entsprechenden CFD-Papier handelt. Was sich kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach.

Zunächst sollte man sich einen kurzen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Lage machen und den Ölpreis im Auge behalten. Dann meldet man sich bei einem Forex- bzw. CFD-Broker an, für Anfänger eignet sich eToro ganz gut. Man kann mit einem Demo-Account kostenlos üben, und wenn man später mit echtem Geld handeln will, bietet eToro die Möglichkeit schon mit 50 Dollar loszulegen. Hat man sich angemeldet, dann lohnt es sich mit Hilfe des neuen OpenBooks zu sehen, was die anderen Trader machen. So sieht man recht schnell ob die erfolgreichen Trader gerade Öl kaufen oder verkaufen.

Man kann entsprechend in beide Richtungen handeln, wie beim Devisenhandel auch. Das bedeutet, dass man auf einen steigenden und auch auf einen fallenden Ölpreis spekulieren kann. Mit Hilfe des Hebeleffekts lassen sich dann aus schon 50 Dollar recht ansehnliche Gewinne erzielen. Natürlich wird einem auch hier nichts geschenkt, wer aber einen gewissen Marktüberblick hat und schaut, was andere erfolgreiche Trader machen, der kann mit einem Investment in Rohstoffe erfolgreich sein.

Schreibe einen Kommentar

Impressum