Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 2. Februar 2011

Was ist CFD? Contract for Difference!

CFD: Contract for DifferenceVielfach ist in der Finanzwelt von CFD oder der Mehrzahl CFDs die Rede. Aber was bedeutet diese Abkürzung? CFD steht für Contract for Difference, was soviel wie ein Vertrag über ein Differenzgeschäft bedeutet. Unter Differenz wird eine Kursdifferenz verstanden. Man "wettet" also quasi mit einem Vertragspartner, in welche Richtung sich ein Kurs bewegt. Ist die Differenz positiv für den entsprechende Handelspartner, so lassen sich Gewinne erzielen.

Ein CFD bildet den Kurs eines Basiswerts 1:1 ab. Ein solcher Basiswert kann eine Aktie, ein Aktienindex, ein Rohstoff oder ein Währungspaar sein. Der Forex-Handel ist also eine Teilmenge des CFD-Handels. Deshalb funktionieren Forex-Broker und CFD-Broker eigentlich auch recht ähnlich. Man handelt auf Margin und erhält somit einen Hebeleffekt. Mit einem kleinen Geldeinsatz lassen sich somit hohe Gewinne (und natürlich auch Verluste) bei nur kleinsten Kursschwankungen erzielen. Geldanlagen im Bereich CFD- und Forex-Handel erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Schreibe einen Kommentar

Impressum