Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

AUD/USD

Bid: 0,78909
Ask: 0,78925
23.08.2017 17:33 Uhr

Prognose

Wollen Sie wissen, wie sich der Kurs entwickelt? Klicken Sie hier!

Australischer Dollar vs. US-Dollar

Sowohl der US-Dollar als auch der Australische Dollar sind wichtige Währungen, die über wechselseitige Abhängigkeiten miteinander verzahnt sind. Im folgenden sollen deshalb die beiden Währungen und ihre wechselseitigen Interdependenzen kurz vorgestellt werden. Der Australische Dollar hat sich auf längere Sicht weitgehend parallel zum US-Dollar entwickelt. Die Nachfrage nach dem Australischen Dollar aus den USA und auch aus Europa resultiert aus dem vergleichsweise hohen Zinsniveau in Australien, der guten Wirtschaftsentwicklung des Landes und der - im Vergleich zu anderen Ländern - niedrigen Neuverschuldung Australiens von etwa 3 Prozent im Haushaltsjahr 2011/2012. Für die Zukunft hat die australische Regierung sogar Haushaltsüberschüsse eingeplant. Diese Solidität der australischen Staatsfinanzen könnte auch Anleger aus den USA dazu veranlassen, ihre US-Dollars in Australische Dollar umzutauschen und somit einen stärkeren Kursanstieg des Australischen Dollar herbeizuführen. Der US-Dollar ist die Leitwährung der Welt, in der auch die meisten Rohstoffe bezahlt werden. Durch das hohe amerikanische Haushaltsdefizit ist die USA momentan aber angeschlagen, und wohl nur deshalb in Relation zu anderen Währungen stabil, weil im Euro-Raum noch größere Turbulenzen vorherrschen. Das Staatshaushaltsdefizit ist groß, weswegen das Land darauf angewiesen ist, dass Investoren aus anderen Ländern - auch aus Australien - US-Anleihen zeichnen.

Interdependenzen zwischen Australischen Dollar und US-Dollar

Australien ist ein großer Rohstoffexporteur und Edelmetallexporteur. Diese Rohstoffe bekommt Australien in US-Dollar bezahlt. Ein vermehrter Kauf australischer Rohstoffe und Edelmetallen zieht somit auch eine verstärkte Nachfrage nach dem US-Dollar und somit eine Wertsteigerung des US-Dollar nach sich. Dies erklärt vielleicht, warum trotz der ungleich besseren australischen Wirtschafts- und Haushaltslage der Australische Dollar in den letzten Jahren nicht noch stärker gegenüber dem US-Dollar gestiegen ist. Bei einer weiteren Verschlechterung der US-Wirtschafts- und Haushaltsdaten sowie bei einer - erwarteten - noch weiteren Verbesserung der Australischen Wirtschafts- und Haushaltslage dürfte der Australische Dollar aber zukünftig gegenüber dem US-Dollar stärker zulegen.

* Alle Kursdaten sind ohne Gewähr.

Impressum