Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Devisen

Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer Währung. Dazu gehören täglich fällige Guthaben bei ausländischen Kreditinstituten, sowie Schecks, Zahlungsanweisungen und sogenannte Wechsel. Mit Devisen ist es möglich, die kurzfristige und sofortige Geldzahlung im Ausland durchzuführen. Bargeld in ausländischer Währung (Sorten) zählen nicht zu den Devisen, da sie zu den gesetzlichen Zahlungsmitteln gehören. Devisen werden in Kassadevisen und Termindevisen eingeteilt. Kassadevisen stehen dem Käufer sofort (zweiarbeitstägig) zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt zum Kassakurs. Termindevisen bekommt der Käufer erst zu einem späteren Zeitpunkt überreicht. Die Abrechnung erfolgt zum Terminkurs. Das heißt, der Käufer benötigt die Fremdwährung erst zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. in 6 Monaten). Der Devisenbetrag und der Devisenkurs werden vereinbart. Der Käufer kann sich somit den Kurs sichern.

Impressum