Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Deflation

Unter Deflation versteht man den Rückgang der sich im Umlauf befindlichen Geldmenge im Vergleich zur Menge an Wirtschaftsgütern, die gegen Geld getauscht werden können. Sinkt die Geldmenge, z.B. weil vermehrt gespart wird oder keine Investitionen mehr getätigt werden, wird das Geld aufgewertet, da die Menge an Wirtschaftsgütern nicht fällt und man weniger Geld für ein Wirtschaftsgut zahlen muss, damit dieses abgesetzt werden kann.

Die Deflation misst man ebenso wie die Inflation am besten mit Hilfe des Preisniveaus, welches sich aus dem Verbraucherpreisindex ergibt. Der Preisindex wird aus den Preisen eines fiktiven Warenkorbs mit Wirtschaftsgütern gebildet. Der Verbraucherpreisindex ist beim Forex-Handel eine wichtige Kennzahl. Denn, befindet sich ein Land in einer deflationären Phase, dann hat dies einen Einfluss auf die Währung. Diese gewinnt an Stärke und kann im Vergleich zu anderen Währungen aufgewertet werden.

Impressum