Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 26. Juli 2012

EUR/USD: Marktausblick KW 30/2012

Der Euro ist seit einigen Monaten in einem klaren Abwärtstrend. Gegenüber dem US-Dollar wurde kürzlich sogar die wichtige Marke von 1,20 in Angriff genommen. Bislang hielt der Kurs jedoch stand und notierte kmapp über dem Preisbereich. Noch ist dieser Punkt als Unterstützung zu sehen. Im Zuge der Euro-Krise gab es nun wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer, der Kurs erholte sich zuletzt stark und tendiert nun wieder in Richtung der Abwärtstrendlinie.

EUR/USD letzte 3 Monate KW 30/2012

Allerdings wird vermutlich bei ca. 1,24 Schluss sein. Die rasante Erholung in den letzten Tagen ist zu einem Großteil auf die Äusserungen von EZB-Chef Draghi zurückzuführen. Dieser schürte die Hoffnung, die EZB könne wieder Staatsanleihen von Krisenstaaten kaufen, wenn es erforderlich sein sollte.

EUR/USD letzte 5 Tage KW 30/2012

Der Kurs vom Währungspaar EUR/USD sprang daraufhin bis auf 1,23 in die Höhe. Insgesamt machte dies einen Unterschied von ca. 250 Pips aus. Wer die Unterstützung bei 1,20 in seine Trading-Strategie mit einbezogen hatte, konnte innerhalb kurzer Zeit ordentliche Gewinne mitnehmen. Denn auf diese kurze Trendumkehr bei der Unterstützungslinie konnte ganz gut spekuliert werden.

Hinweis gemäß § 34b WpHG: Die in diesem Artikel angegebenen Informationen stellen keinen Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Basiswerten oder Hebelprodukten dar. Für die Richtigkeit der genannten Informationen und Daten wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Impressum