Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 8. März 2012

Was ist Social Trading?

Trading-ChartSocial Trading wird durch Online-Investoren durchgeführt, die sich auf Web 2.0 Anwendungen als Information verlassen. Es hat eine neue Art der Analyse von Finanzdaten eingeführt. Sie verlassen sich nicht mehr auf die Fundamentale und Technische Analyse, um ihre Entscheidungen zu treffen. Nun werden auch soziale Indikatoren mit einbezogen. In einem Sozialen Netzwerk werden dafür von allen Nutzern Feedbacks zu den Echtzeit-Daten abgegeben. Dieser Handel wird als Soziale Finanzanalyse bezeichnet und kurbelt den Markt an.

Dem Social Trading werden außerdem einige wichtige Funktionen zugeschrieben. Als erste Funktion gilt der Information Flow. Soziales Handeln beinhaltet den ungestörten Fluss von Informationen zwischen den einzelnen Investoren. Besonders für kleine Investoren wird dieser Austausch im Wertpapierhandel von großer Bedeutung werden. Eine andere Funktion is das Cooperative Trading. Dies bezeichnet die Möglichkeit für Trader in Teams zusammenzuarbeiten. So können auch Fonds zusammengelegt werden. Webseiten wie eToro oder StockTwits bieten eine Möglichkeit zur Aufnahme einer sozialen Handelsgemeinschaft. Als Monetization wird das Hinzuziehen von Vermarktungsstrategien bezeichnet.

Soziales Trading funktioniert auch, indem man die Trades anderer Trader ausführt. So kann man handeln und verdienen, indem man nicht viel tut. Allerdings sollte man sich den richtigen Trader heraussuchen, von dem man Trades kopieren will. Innerhalb des Netzwerks kann man die Performance von erfolgreichen Tradern auf sein eigenes Konto kopieren und partizipiert somit am Erfolg anderer. Es gibt inzwischen sogar spezielle Plattformen, die Social Trading begünstigen. Einige Plattformen bezahlen gute Trader, damit sie ihre Handlungen veröffentlichen. Der Multiplikatoreffekt verhilft dabei schnell zu großem Erfolg. Automatische Handelssysteme haben in der letzten Zeit immer mehr an Beliebtheit gewonnen.

Dazu gibt es auch immer bessere professionelle Strukturen und Literatur, die Handlungstrategien beschreiben. Begriffe wie Trade Ratio, Payoff Ratio und Profitfaktor werden neu eingeführt. Trade Ratio bezeichnet dabei das Verhältnis aus profitablen und defizitären Trades. Dieser kann für den gesamten Betrachtungszeitraum gelten oder aber für eine spezielle Periode. Die Payoff Ratio zeigt das Verhältnis aus durchschnittlichem Gewinn und durchschnittlichem Verlust. Der Profitfaktor ist das Produkt aus Trade Ratio und Payoff Ratio.

Schreibe einen Kommentar

Impressum