Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 1. Februar 2012

Metatrader 4 vs. Metatrader 5

MetatraderMetatrader ist eine Trading-Plattform, die von dem russischen Unternehmen MetaQuotes Software entwickelt wurde. Zu Beginn wurde sie primär von Hobby-Tradern verwendet, jedoch fand sie auch innerhalb von relativ kurzer Zeit große Beliebtheit bei Profi-Tradern. Gründe für diesen Erfolg gibt es viele: Einer ist die intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, schnell eine Kauf- oder Verkaufsorder aufzugeben. Zudem kann man Charts von verschiedenen Produkten, zum Beispiel EUR/USD, Dow Jones oder DAX, mit Hilfe einer großen Zahl von Indikatoren auf vielen Zeitebenen problemlos analysieren und gegenüberstellen.

MQL

Nicht zuletzt die vom Unternehmen entwickelte Programmiersprache MQL trägt zu dem Erfolg von Metatrader bei, welche einen automatisierten Handel der verschiedenen Märkte ermöglicht. Auf Grund der großen Beliebtheit gibt es mittlerweile die fünfte Version des Programms Metatrader, welche nach Angabe des Unternehmens nicht einfach eine Weiterentwicklung des Metatrader 4 sein soll, sondern eine vollkommen neue Handelsplattform.

Unterschiede

Die Unterschiede fallen im praktischen Betrieb jedoch nicht so gravierend aus, wie man vermuten könnte, was gut ist, da es sich bei dem Vorgänger von Metatrader 5 bereits um ein ausgereiftes Produkt handelt. So basiert der Alpari Metatrader auf Version 4. Folgend werden die wesentlichen Unterschiede genannt und kurz erläutert:

  • Metatrader 4 zeigt einem nicht die Handelstiefe eines Marktes an, d.h. man kann nicht das Volumen sehen, welches zu einem Preis handelbar ist. Bei Metatrader 5 ist dies möglich.
  • Man kann über Metatrader 5 neben Devisen, CFDs und Edelmetallen auch Aktien, Futures und Optionen handeln.
  • Offenen Positionen werden in Metatrader 5 zusammengefasst und müssen nicht mehr separat gehandelt werden, was schnelleres Agieren am Markt ermöglicht.
  • Es gibt in Metatrader 5 zwei neue Order-Typen: Buy Stop Limit und Sell Stop Limit.
  • Es gibt insgesamt 38 eingebaute Indikatoren, 39 graphische Objekte, 21 Zeitspannen und 17 Arten von angepassten Indikatoren, die man sich anzeigen lassen kann, was eine deutliche Steigerung zu Metatrader 4 darstellt. Dies ermöglicht es einem, die Märkte umfangreicher zu analysieren.

MQL5 (OOP)

Die neue Programmiersprache von Metatrader 5 heißt MQL5, die auf objektorientierte Programmierung ausgelegt ist und der Programmiersprache C++ ähnelt, weswegen sie wesentlich einfacher und intuitiver zu erlernen ist, als die alte Programmiersprache. Mit ihrer Hilfe kann man Indikatoren und Handelssysteme für den erfolgreichen Devisenhandel programmieren. Nachteil ist, dass die Programmiersprache von Metatrader 5 nicht kompatibel mit der Programmiersprache von Metatrader 4 ist.

Schreibe einen Kommentar

Impressum