Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von Christian Henke am 20. Dezember 2013

EUR/CHF: Tagesausblick 20.12.2013

Trendwende in trockenen Tüchern: Im Februar 2005 und Oktober 2007 hatte der EUR/CHF im Bereich bei 1,6693/1,6684 CHF ein Doppelhoch gebildet. Ein Sprung darüber und somit ein Kaufsignal blieben aus. Kurz darauf wurde zum Rückzug geblasen. Die anschließende Baisse mündete im Tief bei 1,014 CHF im Juli 2011. Erst im weiteren Verlauf konnten die Bullen eine nachhaltige Gegenoffensive einleiten.

EUR/CHF Chart 20.12.2013

Abb.: EUR/CHF-Tageschart / Quelle: IG Handelsplattform 

Zwei Monate später gelang dann die Trendwende. Der mittelfristige Abwärtstrend sowie das letzte Doppelhoch bei 1,1890/1,1874 CHF wurden signifikant überwunden. Anschließend ging es weiter aufwärts in Richtung 1,26 CHF. Aus der Höhe der Chartformation errechnet sich ein technisches Kursziel von 1,2960 CHF.

Zurzeit sind die Bären (O-Spalte) in der Offensive. Dabei handelt es sich um eine kurzfristige Korrekturphase. Oberhalb der vorangegangenen X-Spalte bei 1,26 CHF würde die Ampel wieder auf Grün springen. Die derzeitige Konsolidierung könnte bis zur Ausbruchstelle bei 1,1890/1,1874 CHF gehen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie solche Trades profitabel umsetzen können, dann melden Sie sich kostenlos in unserem Trading-Club an.

Christian Henke ist Senior Market Analyst bei IG in Düsseldorf und bereits seit 2001 im Finanzsektor tätig. Zu seinen Spezialgebieten gehören neben der klassischen Chartanalyse auch die Point & Figure Methode, gleitende Durchschnitte sowie Handelssysteme.

Hinweis gemäß § 34b WpHG: Die in diesem Artikel angegebenen Informationen stellen keinen Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Basiswerten oder Hebelprodukten dar. Für die Richtigkeit der genannten Informationen und Daten wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Impressum