Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 12. September 2011

EUR/USD: Marktausblick KW 37/2011

Die Euro-Schuldenkrise bestimmt nach wie vor das Verhalten auf den Finanzmärkten. Kaum spricht man wieder darüber, dass Griechenland auch trotz des Euro-Rettungsschirms in die Insolvenz gehen könnte, bzw. aus der Euro-Zone ausgeschlossen wird, schon gehen die Kurse nach unten. Beim DAX ist das Verhalten sehr irrational, eigentlich solide Unternehmen aus Deutschland werden mit einem schwachen Staat in Verbindung gebracht. Beim Kursverlauf des EUR/USD ist es allerdings typisch, dass die Richtung weiter nach unten gegangen ist. Die letzte Prognose sah eine Erholung bis 1,4350 vor, bis zum letzten Dienstag ging es auch bis 1,4280 nach oben. Allerdings war dies die Spitze der kurzen Trendwende. Ohne einen knapp gesetzten Take-Profit hat man hier die Gewinne verpasst und ist anschließend wieder in den Verlust gelaufen.

EUR/USD letzte 3 Monate KW 37/2011

Im weiteren Verlauf ging es nun bis 1,3500 abwärts. Unterstützungslinien sucht man in den Zeitebenen bis 3 Monate vergeblich. Allerdings sind die Märkte wohl eher überverkauft, denn diese panischen Reaktionen auf stupide News sind alles andere als logisch. Eine Erholung sollte also zumindest in absehbarer Zeit wieder eintreten, denn der Wirtschaft geht es bei weitem nicht so schlecht, wie man vermuten mag.

EUR/USD letzte 5 Tage KW 37/2011

Es ist natürlich schwer zu sagen, wie hoch ein neuerlicher Aufwärtstrend gehen könnte. Die Marke von 1,4050 sollte allerdings erreichbar sein. Nach unten sollte es eigentlich nicht weiter gehen, hier müssten im Wochenverlauf schon extrem gute US-Kennzahlen oder weitere Euro-Hiobsbotschaften folgen. Am Freitag werden die TIC Long-Term Purchases, also die Differenz von US-Anleihen zu Fremdland-Anleihen, veröffentlicht. Hier wird wieder ein deutlich höherer Wert als in der Vorperiode erwartet, was gut für den US-Dollar sein könnte.

Hinweis gemäß § 34b WpHG: Die in diesem Artikel angegebenen Informationen stellen keinen Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Basiswerten oder Hebelprodukten dar. Für die Richtigkeit der genannten Informationen und Daten wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Impressum