Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von Christian Henke am 24. April 2014

EUR/USD: Entscheidungsschlacht dauert an

Weder Bullen noch Bären können sich im Augenblick so recht durchsetzen. Nach dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 1,3705 USD ging es für den EUR/USD zügig in Richtung des Widerstands bei 1,3811/1,3839 USD. Diese verhindert seit rund drei Wochen ein weiteres Voranschreiten.

EUR/USD Chart 24.04.2014

Abb.: EUR/USD-Wochenchart / Quelle: IG Handelsplattform

Aber nicht nur diese Hürde steht zurzeit im Weg. Bei 1,3954 USD liegt im Wochenchart ein Fibonacci-Retracement. Mit diesem Widerstand hat das Währungspaar bereits unangenehm Erfahrung gesammelt. Im März scheiterte ein Versuch, das besagte Preislevel zu überwinden.

Für ein neues Kaufsignal auf dieser Zeitebene wäre ein Sprung über die erwähnte Marke Grundvoraussetzung. Weiteres Aufwärtspotenzial bestünde dann bis zum nächsten Fibonacci-Level bei 1,4446 USD.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

Christian Henke ist Senior Market Analyst bei IG in Düsseldorf und bereits seit 2001 im Finanzsektor tätig. Zu seinen Spezialgebieten gehören neben der klassischen Chartanalyse auch die Point & Figure Methode, gleitende Durchschnitte sowie Handelssysteme.

Hinweis gemäß § 34b WpHG: Die in diesem Artikel angegebenen Informationen stellen keinen Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Basiswerten oder Hebelprodukten dar. Für die Richtigkeit der genannten Informationen und Daten wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Impressum