Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden

Libor

Ausgeschrieben bedeudet der finanzwirtschaftliche Begriff Libor "London Interbank Offered Rate". Dabei handelt es sich um einen Interbankenzinssatz, der an jedem Arbeitstag jeweils um 11.00 Uhr Londoner Zeit neu festgelegt wird. Zuständig hierfür ist die British Bankers Association, welche eine Vereinigung aus den bedeutendsten Banken Londons darstellt. Der Libor ist in 5 verschiedne Währungen zu erhalten und legt fest, zu welchen Konditionen die oben genannten Banken am Geldmarkt mit anderen Banken Angebote austauschen können. Dieser Zinssatz ist stets im Auge zu behsalten, da er als Basiszins bzw. Benchmark angesehen wird. Es gibt sogar einige Zentralbanken, wie beispielsweise die Nationalbank der Schweiz, die ihre Geldpolitik auf diesen Zinssatz ausrichten. Veränderungen des Libors haben zudem nicht selten Einfluss auf die Höhe der Zinssätze von anderen Bankprodukten. Zu nennen sind hier zum Beispiel Kredite oder Sparkonten. Für viele Geschäfte am Finanzmarkt haben die Libor-Zinsen somit eine immens hohe Bedeutung.

Impressum