Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 28. Februar 2017

US-Politik weiter im Fokus der Anleger

Auch die gerade neu angebrochene Handelswoche steht wieder einmal ganz im Zeichen der US-Politik und dem neuen Präsidenten Donald Trump. Die erwartete Ansprache des konservativen Politikers vor dem US-Kongress hielt die Anleger heute in Atem. Sie gaben sich zurückhaltend und warten ab, ob die bevorstehende Rede neue Hinweise auf Trumps Wirtschaftspolitik liefert.

Trumps erste Rede vor dem Kongress

Mit großer Spannung wird die erste Ansprache des US-Präsidenten Donald Trump vor dem US-amerikanischen Kongress erwartet. Die neue Regierung um den umstrittenen Republikaner sorgt seit ihrem Antrieb für Furore. An den internationalen Finanzmärkten hielten sich bislang spekulative Begeisterung und harsche Kritik die Waage.

Anleger erwarten von der heutigen Rede Trumps endlich konkrete Angaben zu seiner wirtschaftlichen Agenda. Einige Marktteilnehmer nahmen seine bisherigen Ankündigung einer Steuerreform sowie verstärkten Investitionen in die Infrastruktur und damit eine Anhebung der Staatsausgaben, begeistert auf. Handfeste Ankündigungen in dieser Art blieben bislang allerdings aus.

Fed mit neuen Kennzahlen

Daneben erwartet die Investoren an den Devisenmärkten heute eine Fülle neuer Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten. Darunter ist als besonders bedeutend die neuerliche Schätzung des BIPs im vierten Quartal zu nennen. Bleiben die Konjunkturzahlen so solide wie zuletzt, dürften sie der Federal Reserve Bank willkommenen Rückenwind für ihre geplante Leitzinsanhebung liefern.

Aufschluss über die nächsten Schritte der Zentralbank könnten öffentliche Auftritte von Mitgliedern der Fed liefern. Heute Abend um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird sich der Präsident der Philadelphia-Fed Patrick Harker zu den neuesten Kennzahlen zu Wort melden.

Schreibe einen Kommentar

Impressum