Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 27. Januar 2017

7 Tipps zur Auswahl eines seriösen Forex-Brokers

Seit ein paar Jahren haben keinesfalls mehr lediglich Banken die Möglichkeit, im Forex-Handel tätig zu werden, sondern ebenso Privatanleger. Aufgrund dessen ist die Zahl der Forex-Broker sehr stark angestiegen. In der Bundesrepublik allein gibt es mindestens 40 Forex-Broker, die um die Anleger werben. Bei der hohen Anzahl ist es nicht einfach, sich für den richtigen Broker zu entscheiden. Daher sind nachfolgend sieben Kriterien aufgelistet, die seriöse Forex-Broker von den unseriösen Anbietern unterscheiden.

Einlagensicherung

Seriöse Forex-Broker bieten eine Einlagensicherung. Durch die Einlagensicherung wird sichergestellt, dass die Verluste der Anleger zurückerstattet werden, wenn das Unternehmen tatsächlich mal insolvent sein sollte. In Europa wird nach dem Gesetz eine Einlagensicherung bis maximal 100.000 Euro pro Anleger sichergestellt. Sehr kundenfreundliche Forex-Broker verfolgen überdies ebenso eine freiwillige Einlagensicherung. Bei dieser haften sie mit einem bestimmten Teil des Eigenkapitals für mögliche Verluste ihrer Kunden.

Regulierung

Neben der Einlagensicherung ist die Regulierung hinsichtlich der Seriosität eines Forex-Brokers sehr wichtig. Daher sollte man sicherstellen, dass der gewählte Anbieter durch eine Aufsichtsbehörde entsprechend reguliert wird. Hierzu zählen zum Beispiel die Financial Conduct Authority aus Großbritannien oder die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Entscheidend ist, dass man auf alle Fälle auf eine EU-Regulierung setzt, weil die Aufsichtsbehörden im europäischen Raum der Regelung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente unterstehen.

Kundensupport

Bei einem seriösen Forex-Broker sollte der Kundensupport gut erreichbar sein, wenn eventuell Fragen auftreten. Erhält man nicht die nötige Unterstützung durch einen Support, macht das nicht nur einen schlechten Eindruck, sondern beweist ebenso, dass der Broker keineswegs tatsächlich am Kunden selbst, sondern viel mehr an seinem Geld interessiert ist. Außerdem gilt ein Anbieter als seriös, wenn seine Internetseite in gutem und verständlichem Deutsch geschrieben ist. Damit zeigt der Forex-Broker, dass er sich auf die Dauer auf dem deutschsprachigen Markt etablieren will und damit bereit ist, die entsprechenden Kosten hierfür zu übernehmen.

Transparenz

Ein erfahrener Anleger weiß, dass ein seriöser Forex-Broker seinen Kunden nichts verheimlichen muss. Daher ist es sinnvoll, wenn sich ein Anbieter durch eine hohe Transparenz auszeichnet, indem er seinen potenziellen Tradern ermöglicht, sich schon vor dem Eröffnen eines Kontos mit den Konditionen auseinanderzusetzen.

Auszeichnungen

Vor allem erfahrene Forex-Broker können sich im Normalfall bereits mit einigen Auszeichnungen bekannter Institutionen wie brokerwahl.de oder forexmag.de schmücken. Weiterhin findet man normalerweise im Internet auch zu dem Angebot von jungen Anbietern bereits Erfahrungen von Kunden, die schon bei einem Broker ein Handelskonto eröffnen konnten. Daher sollte man sich schon vorher über Erfahrungen von erfahrenen Profis und Bestandskunden der Branche erkundigen. Hierbei ist es wichtig, darauf zu achten, welche Bereiche des entsprechenden Angebots schon eine Auszeichnung erhielten.

Mindesteinzahlung

Um bei einem Forex-Broker ein Depot zu eröffnen, ist eine Mindesteinzahlung erforderlich. Deren Höhe fällt jedoch möglicherweise sehr unterschiedlich aus. Ein seriöser Broker bietet ein Konto mit einer Mindesteinzahlung, die sich nach der Höhe des Kontotyps richtet. Ein Konto mit günstigen Konditionen setzt normalerweise ein höheres Handelsvolumen mit einer höheren Mindesteinzahlung voraus.

Demo-Konto

Bei einem seriösen Broker kann man als Privatanleger als Erstes ein kostenfreies Demo-Konto anlegen. Insbesondere dann, wenn man noch nicht viel Erfahrung im Devisenhandel hat, ist es mit dem Demo-Konto möglich, sich ohne Risiko in diese Materie einzuarbeiten. Mithilfe eines Demo-Kontos handelt man spielerisch. Vorteilhaft dabei ist, dass man im Forex-Bereich bei den ersten Handelsschritten keine Verluste macht, jedoch natürlich ebenso keine Gewinne erzielen kann. Wenn man dann mit der Forex-Thematik vertrauter ist, besteht die Möglichkeit, das Demo-Konto kostenlos in ein Echtzeit-Konto umzuwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Impressum