Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 8. Juni 2015

US-Arbeitsmarktzahlen deuten auf erfolgreiches zweites Quartal

Trading-Chart

Nach einer turbulenten letzten Woche kann sich der Kurs des US-Dollars an diesem Montag wieder etwas stabilisieren. Lediglich der Euro strebt Gewinne gegenüber der amerikanischen Währung an und notierte nach seinem furiosen Einbruch Ende der vergangenen Woche höher. Diese Entwicklung lässt sich durch die Gewinnmitnahme der Anleger nach der Dollar-Ralley erklären. Außerdem erhielt die europäische Gemeinschaftswährung von der Veröffentlichung neuester Zahlen Unterstützung, die einen Anstieg der Industrieproduktion im Monat April um 0,9% belegten.

Die Dynamik ist zurück

Zwar boten die am Freitag veröffentlichten US-Arbeitslosenzahlen eine leicht erhöhte Quote von 5,5% im Vergleich zum Vormonat, doch die hohe Anzahl neu geschaffener Stellen konnte die Anleger schließlich versöhnen. Ein positives Signal sendeten außerdem die im Monat Mai um 0,3% gestiegenen Stundenlöhne. Mit rund 280.000 neuen Jobs scheint der Schwung in den amerikanischen Arbeitsmarkt zurückgekehrt zu sein. Dank dieses hoffnungsvollen Ausblicks auf ein ordentliches Wirtschaftswachstum im zweiten Jahresviertel kehrt das Vertrauen der Anleger in den Dollar zurück und auch die Zinsfantasien sind an den Finanzmärkten neu entfacht. Die Option auf eine frühe Zinswende durch die Federal Reserve Bank ist seit der Veröffentlichung der optimistischen Zahlen letzten Freitag wieder auf dem Tisch.

Kursanstieg voraus

Trotz Gewinnmitnahmen kann sich der Greenback zum Einstieg in die neue Woche auf breiter Front behaupten und fährt gegenüber den Hauptwährungen kräftige Gewinne ein. Da im weiteren Wochenverlauf keine anderen wichtigen Impulsgeber für seinen Kursverlauf auf dem Wirtschaftskalender stehen, dürfte sich das Aufwärtsstreben noch über die kommenden Tage fortsetzen. Der US-Dollar-Index pendelte sich indes bei 96,36 ein und verfehlte damit nur knapp sein Freitagshoch bei 96,95.

Schreibe einen Kommentar

Impressum