Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 28. Januar 2015

US-Dollar: Fed-Stellungnahme im Fokus

USA und der Dollar

Am heutigen Mittwoch konnte der US-Dollar bislang keine großen Gewinne verzeichnen, blieb aber gegenüber den anderen Hauptwährungen auf breiter Front gestützt. Die Anleger an den Devisenmärkten warten mit Spannung auf die im Tagesverlauf erwartete Stellungnahme der Federal Reserve Bank. Allgemein ist davon auszugehen, dass die US-amerikanische Zentralbank mit ihrer geldpolitischen Wende beginnen, die ersten Schritte jedoch mit Bedacht wählen wird. Bereits jetzt werden besorgte Stimmen laut, die die Wirtschaft des Landes durch den steigenden Dollar-Kurs gefährdet sehen.

Wirtschaftszahlen könnten Fed zögern lassen

Indes überschatten die Veröffentlichungen von enttäuschenden US-Wirtschaftsdaten die Hoffnungen der Investoren. Am Dienstag erst knickte der Wert des US-Dollars leicht ein, als bekannt wurde, dass die Aufträge für langlebige Güter rückläufig sind. Die vorgelegten Zahlen lassen die Vermutung zu, dass sich die weltweite Konjunkturflaute nicht spurenlos am verarbeitenden Sektor vorüberzieht. Zugleich aber erreichte das Verbrauchervertrauen ein neues Siebenjahreshoch. Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt, gepaart mit niedrigen Benzinpreisen, lassen die Amerikaner optimistisch in die Zukunft blicken.

Syriza-Wahlsieg bleibt weiterhin Thema

Der europäischen Gemeinschaftswährung gelang es bislang nicht, ihren Abwärtstrend zu durchbrechen. Sie handelte heute bei 1,1364 USD. Nach dem Wahlsieg der Syriza-Partei in Griechenland beäugen die Marktteilnehmer kritisch die Geschehen rund um die neue Regierung. Für Unruhe sorgt die Ankündigung der neuen Machthaber, die Konditionen des internationalen Rettungsprogramms neu auszuhandeln. Bislang zeigte sich der Regierungschef Tsirpas jedoch recht offen und gesprächsbereit, sodass sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bewahrheiteten und der große Einbruch des Euro-Kurses weitestgehend ausblieb.

Schreibe einen Kommentar

Impressum