Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 8. Januar 2015

US-Dollar-Index erreicht Zwölfjahreshoch

USA und der Dollar

Es könnte aktuell kaum besser laufen für die amerikanische Wirtschaft: Der niedrige Ölpreis und die damit verbundenen günstigeren Verbraucherpreise befeuern die Kauflaune der US-Bürger, die Konjunktur brummt. Davon profitiert nicht zuletzt auch der Arbeitsmarkt, die Beschäftigungssituation konnte sich deutlich entspannen. Doch all dieser guten Nachrichten zum Trotz plant die Federal Reserve Bank noch bis Mitte des Jahres an ihrem Kurs des billigen Geldes festzuhalten.

Leitzinsen steigen frühestens ab April

Dem gestern publizierten Fed-Sitzungsprotokoll lässt sich entnehmen, dass die Mehrheit des geldpolitischen Ausschusses eine Leitzinserhöhung noch im ersten Jahresviertel ablehnt. Bereits im Dezember kündigte die Notenbankchefin Janet Yellen das geplante Vorgehen der Banker an, man möchte die Rückkehr zu einer normalen Geldpolitik mit Geduld gestalten.

Von den kommenden Sitzungen im Januar und im März sollten sich die Anleger an den Devisenmärkten deshalb noch keine Leitzinsänderung erwarten. Vorerst wird die Fed die Banken weiterhin mit günstigen Notenbankgeld zu einem historischen Niedrigzins von 0,00 bis 0,25% versorgen.

Ölpreis lässt Amerikas Wirtschaft boomen

Derweil ist von der weltweit um sich greifenden Konjunkturschwäche in den Vereinigten Staaten kaum etwas zu spüren. Die Wirtschaft des Landes erhält im Gegenteil von den günstigen Energie- und Verbraucherkosten einen neuen Wachstumsschub. Für Optimismus an den Finanzmärkten sorgen daneben die Daten vom amerikanischen Arbeitsmarkt. Allein im Dezember konnten 241.000 neue Jobs geschaffen werden, weitaus mehr als von Experten vorhergesagt.

Von all diesen glänzenden Wirtschaftsperspektiven wird die wachsende Nachfrage nach dem US-Dollar getragen. Am heutigen Donnerstag stieg der US-Dollar-Index, der den Greenback anderen Hauptwährungen gegenüberstellt, auf einen Wert von 92,64 und schrieb damit einen zwölfjährigen Rekord.

Schreibe einen Kommentar

Impressum