Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 28. Oktober 2014

Alle Augen richten sich auf das Fed-Sitzungsprotokoll

Trading-Chart

Am heutigen Dienstag verharren die Märkte in Spannung auf die für Mittwoch erwarteten Ergebnisse der anstehenden Strategiesitzung der Federal Reserve Bank. Der Greenback bewegte sich gegenüber anderen wichtigen Währungen kaum. Dafür konnte die europäische Gemeinschaftswährung den Moment für sich nutzen und handelte mit einem Plus bei 1,2707 USD. Damit scheint ihr Montagstief von 1,2664 USD vorerst überwunden.

Ende des Anleihekaufprogramms gilt als gesichert

Während sich die Anleger von der bevorstehenden Sitzung der Zentralbanker Hinweise auf einen möglichen Zeitpunkt für die unausweichliche Zinswende erhoffen, beschwören die Experten vorläufig nur das Ende des amerikanischen Anleihekaufprogramms im November. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist groß, bereits seit Jahresanfang fährt die Notenbank das Programm zurück, derzeit kauft sie noch Anleihen für etwa 15 Milliarden USD im Monat auf.

Spekulationen ranken sich um den Zeitpunkt der Zinswende

Aussagen über die künftige Ausrichtung der Geldpolitik erwarten die Analysten dagegen von der Sitzung nicht. Der Leitzins dürfte also vorerst unverändert bei seinem Rekordtief von 0,0% bis 0,25% verharren. Fed-Vorsitzende Janet Yellen spricht aktuell noch von einem größeren Zeitraum, während dem der Leitzins auch nach Einstellung der Anleihekäufe auf seinem derzeitigen Niveau belassen werden soll.

Unter den Experten wird das Frühjahr des nächsten Jahres als möglicher Zeitpunkt für die ersehnte Zinswende gehandelt. Bis dahin könnte sich die Situation am Arbeitsmarkt noch einmal deutlich stabilisieren. Andere beschleicht die Angst, dass die schlechte konjunkturelle Entwicklung in Europa und China die Fortsetzung des geldpolitischen Kurses erzwingen könnte. In jedem Fall wird die Öffentlichkeit jedes Wort der Zentralbanker auf die goldene Waage legen und auf ihren Interpretationswert hin prüfen. Schließlich könnte auch die kleinste Änderung in der Wortwahl einen entscheidenden Hinweis geben.

Schreibe einen Kommentar

Impressum