Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 23. September 2014

Dollar-Kurs erreicht vorläufigen Peak

USA und der Dollar

Gegenüber anderen wichtigen Währungen notierte der US-Dollar heute leicht schwächer. Sein gestern erreichtes Vierjahreshoch konnte der Greenback nicht länger halten, nach einem sich über Monate ziehenden Erfolgskurs scheint eine kleine Verschnaufspause von Nöten. Der US-Dollar-Index, welcher den Dollar-Kurs anderen wichtigen Währungen gegenüberstellt, ist auf 84,54 herabgesunken. Gestern erst erreichte er mit 84,86 seinen höchsten Stand seit Juli 2010. Bislang waren die starken Kursgewinne von Spekulationen um eine baldige Leitzinsanhebung durch die Fed getragen. Immer neue positive Nachrichten vom Konjunkturanstieg in den USA nährten die Hoffnungen der Anleger.

Europas Konjunktur auf dem Prüfstand

Die Gelegenheit war für den Euro günstig, sich von seinem gestrigen 14-Monatstief bei 1,2816 USD zu erholen. Heute notierte er mit leichtem Zugewinn bei 1,2883 USD. Doch mit weiteren Kursgewinnen ist vorläufig wohl kaum zu rechnen, da am heutigen Dienstag veröffentlichte Zahlen die Stimmung gegenüber der Gemeinschaftswährung trübten. Im September schrumpfte das Wachstum der privaten Wirtschaftsleistung in der Eurozone auf den niedrigsten Stand des Jahres zusammen.

Wie die Forschungsgruppe Markit berichtete, ist der kombinierte Index der erzeugenden Industrie und des Dienstleistungsgewerbes auf 52,3 abgerutscht. Der Index für das produzierende Gewerbe erreichte mit 50,5 gar seinen tiefsten Stand seit 14 Monaten. Es bleibt abzuwarten, ob die EZB auf diese schwachen Konjunkturmeldungen mit neuen Maßnahmen reagieren wird, die womöglich den Wert des Euros weiter schwächen könnten.

Pfund-Gewinne durch Neuverschuldung begrenzt

Auch das britische Pfund nutzte die Gunst der Stunde, um leichte Gewinne einzufahren, GBP/USD stieg auf 1,6384 USD an. Die Gewinne blieben jedoch im Anbetracht der gestiegenen Neuverschuldung Großbritanniens begrenzt. Laut dem nationalen Statistikamt hat sich die Nettokreditaufnahme im August auf 11,6 Milliarden Pfund erhöht, das sind 700 Millionen Pfund mehr als im Vorjahr.

Schreibe einen Kommentar

Impressum