Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 18. September 2014

Bester Forex-Broker für Anfänger

Blackwell GlobalAuf der Suche nach dem passenden Forex-Broker gibt es viele Kriterien, die man als Anfänger beachten sollte. Hierbei ist es essenziell, bei einem seriösen Broker sein Glück zu versuchen. Auch wenn viele Broker damit werben, vor allem für Anfänger und Quereinsteiger geeignet zu sein, ist es wohl nur eine Handvoll, die tatsächlich diesem Motto treu bleibt. Neben der Tatsache, dass der Trader sich zu Beginn ein Basiswissen aufbauen sollte, ist es auch wichtig, die unterschiedlichen Anbieter zu vergleichen.

Die beste Wahl für Anfänger

Das britische Brokerhaus Blackwell Global zeichnet sich durch guten Service aus. Ein guter Kunden-Support ist ein wichtiger Grund bei der Broker-Auswahl, denn ein deutschsprachiger Support ist leider nicht bei allen Brokern eine Selbstverständlichkeit. Des Weiteren unterliegt der Forex-Broker der FCA-Regulierung in England und trägt die Nummer 687576. Als einer der wenigen Broker leitet Blackwell Global die Trades seiner Kunden via STP an über 10 Liquiditätsprovider weiter und beweist damit nicht nur Transparenz, sondern auch, dass nicht gegen die eigenen Kunden spekuliert wird, was leider viele andere Retail-Broker machen.

Ein Überblick

Einen direkten Zugang zum Interbankenhandel bietet die STP-Handelsplattform. Das bedeutet eine Liquidität von über 10 Banken. Zudem genießt der Kunde den Einlagenschutz nach den Richtlinien zur Einlagensicherung der FCA. Dieser weist eine Höhe von 50.000 GBP pro Konto auf. Des Weiteren bietet der Broker einen deutschsprachigen Support. Dieser steht Anfängern an allen Handelstagen für Fragen jeglicher Art zur Seite. Der Handel funktioniert über den Blackwell Trader MT4. Darin verfügbar sind Währungen, Edelmetalle sowie Indizes oder auch Rohstoffe. Selbst automatisierte Systeme wie etwa Expert-Advisor können innerhalb des MT4 genutzt werden.

Der Broker im Detail

Die Mindesteinzahlung beträgt 500 Euro. Die Basiswährung für das Konto kann mit US-Dollar, Euro oder GBP gewählt werden. Der maximale Hebel liegt bei 400:1 - die minimale Margin demnach bei 0,25 Prozent. Der Broker bietet neben Metatrader auch Mobile Trading an. Wer Blackwell Global testen möchte, der findet hier ein kostenloses Demo-Konto mit Marktnachrichten, tägliche Analysen und einer Anleitung zur Nutzung des Metatraders.

Schreibe einen Kommentar

Impressum