Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 16. April 2014

Pfund steigt gegenüber dem US-Dollar auf Vierjahreshoch

Britisches Pfund (GBP)Die am heutigen Mittwoch veröffentlichten Zahlen aus Großbritannien beflügeln den Kurs des Britischen Pfunds. Mit der rückläufigen Arbeitslosenquote geht die Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung des Königreichs einher. Die Sterling genannte britische Währung verteuerte sich gegenüber dem Dollar auf 1,6818.

Arbeitslosenquote niedriger als erwartet

Mit dem Rückgang der Erwerbslosenquote auf 6,9% verkündet die nationale Statistikbehörde des britischen Königreichs eine echte Erfolgsmeldung. Die vorgelegte Zahl bedeutet ein Fünfjahrestief, Beobachter und Analysten waren noch von einer Quote von 7,1% ausgegangen. Auch die Arbeitslosenrate in den drei Monaten zum Januar konnte deutlich auf 7,1% gesenkt werden.

Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung

Zusätzlich steigerte sich auch das Durchschnittseinkommen der Briten in den drei Monaten zum Februar im Vergleich zum Vorjahr um 1,7%. Da zeitgleich auch die jährliche Rate der Konsuminflation auf 1,6% gefallen ist, wuchsen damit seit dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008 die Löhne erstmals schneller als die Verbraucherpreise.

Die heute veröffentlichten Zahlen lassen auf eine wirtschaftliche Erholung Großbritanniens schließen. In der Folge stieg der Wert des Pfunds gegenüber dem Dollar, GBP/USD legte auf 1,6818 zu. Der Kurs nähert sich dem Jahreshoch vom 17. Februar bei 1,6823. Gegen den Euro konnte sich der Sterling ebenfalls durchsetzen, EUR/GBP erreichte mit 0,8220 ein Wochentief.

Schreibe einen Kommentar

Impressum