Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von Jens Klatt am 21. Oktober 2013

DailyFX: Auch heute neuer DAX-Rekord – Aber wann füllt sich die Börsen-Party?

Trading-ChartDie neue Woche hat so angefangen wie die alte beendet wurde, mit einem neuen Allzeithoch beim DAX. Der weitere Verlauf des Handels war dann allerdings weitgehend von einer Zurückhaltung der Marktteilnehmer geprägt. Dies ist vor dem Hintergrund, dass morgen die wichtigen US-Arbeitsmarktdaten nachgereicht werden, auch nicht wirklich überraschend.

Der US-Haushaltsstreit hat Spekulationen aufkeimen lassen, wonach die US-Notenbank sehr viel später als bislang angenommen mit Reduktionen ihrer Anleiheaufkäufe beginnen könnte. Für den Einstieg in den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik werden nun eher März oder gar Juni kommenden Jahres als Termine gehandelt. Dies sollte dem Aktienmarkt für die kommenden Wochen weiteren Auftrieb verleihen, war doch auch schon in der Vergangenheit die Liquidität der Notenbanken das Schmiermittel der Börsen.

Hinzu kommt der Umstand, dass viele private, aber auch institutionelle Anleger die Rally bis heute eher von der Seitenlinie aus betrachtet haben. Die Börsenparty war bislang nicht gut besucht, was sich an den relativ geringen Umsätzen zeigt. In Zeiten der Verunsicherung über Eurokrise, US-Haushaltsstreit und der Frage, wie sich die Weltwirtschaft, auch gerade China weiter entwickelt, wollte bei vielen keine so rechte Kauflaune aufkommen. Kommen diese potenziellen Investoren nun aus Angst, weitere Kursanstiege zu verpassen, in den Markt, wäre die Marke von 9.000 Punkten beim DAX nur eine nächste Etappe auf dem Weg in neue Höhen.

Eine aktuelle Einschätzung von Jens Klatt, Marktanalyst von DailyFX, dem Portal für Marktanalysen und Finanznachrichten.

Schreibe einen Kommentar

Impressum