Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 21. Juni 2013

Was ist der Euro-Bund-Future?

EurexDer Euro-Bund-Future wird als Barometer oder Index für den Rentenmarkt verwendet. Er ist ein wichtiger Indiz für die Entwicklung der Rendite von Bundesanleihen und Zinsen insgesamt. Dabei gibt es aber entscheidende Unterschiede zu Aktienindizes, denen tatsächliche Werte als Basis dienen und die jederzeit reproduziert werden können.

Was ist der Euro-Bund-Future?

Der Bund-Future ist der Kurs einer fiktiven Bundesanleihe mit einer Restlaufzeit von zehn Jahren und einem Zins von 6%. Es handelt sich um einen rein mathematischen Wert, da in der Regel keine Anleihe existiert, die genau diesen Kriterien entspricht. Es handelt sich hierbei um einen Future, also einen Terminkontrakt. Dies bedeutet, dass der Handel mit dem Bund-Future einem Geschäft mit Lieferung in der Zukunft entspricht. Ein Kontrakt entspricht hierbei einem Gegenwert von nominal 100.000 Euro.

Was bestimmt die Kursentwicklung?

Der Kurs des Bund-Future unterliegt der Spekulation der Marktteilnehmer. Ausschlaggebend ist hier vor allem die Erwartung der Zinsentwicklung. Werden sinkende Zinsen erwartet, steigt der Kurs des Future. Ebenso lässt sich auch die Risikofreude der Marktteilnehmer ablesen. Oft wird von der Flucht in die sicheren Häfen gesprochen. Dies entspricht in Deutschland dem Bund-Future und damit dem Kauf von Bundesanleihen. Selbst die Verknappung der Geldmenge durch die Notenbank hat einen großen Einfluss auf die Kursentwicklung.

Wofür wird der Bund-Future verwendet?

Anhand der Kursentwicklung des Bund-Futures kann zum einen die Kursentwicklung einer tatsächlich handelbaren Bundesanleihe abgelesen werden. Zum anderen ist dies auch gleichzeitig ein Maßstab für die Rendite und Rendite-Entwicklung von Anlagen bester Bonität. Dies entspricht oft dem risikolosen Zins, der für diverse volkswirtschaftliche oder kapitalmarkttheoretischen Berechnungen benötigt wird. Ebenso wird der Handel von Bund-Future-Kontrakten beispielsweise zur Absicherung von Zinsänderungsrisiken bei Fonds oder großen institutionellen Handelsportfolios genutzt.

Wie kann man den Bund-Future handeln?

Der direkte Handel des Bund-Future ist institutionellen Marktteilnehmern vorbehalten. Als Privatanleger bietet sich der Handel über Zertifikate, CFDs oder Optionsscheine an. Möglich ist sowohl die Spekulation auf steigende oder fallende Kurse des Future. All diese Möglichkeiten bergen aber durch die Hebelwirkung erhebliche Risiken, die von Totalverlust bis hin zur Nachschusspflicht reichen können.

Schreibe einen Kommentar

Impressum