Erste Schritte beim Traden Erste Schritte beim Traden
Geschrieben von forextotal am 23. März 2011

Lohnt sich ein Echtgeld-Konto bei eToro?

eToroIn der Liste mit den Forex-Brokern hier bei Forextotal, ist auch eToro vertreten. Bei vielen Brokern ist die Mindesteinzahlung meist in einem Bereich von 1.000 Dollar oder mehr. Für ein langfristiges Trading macht dies natürlich auch Sinn, denn um mit entsprechend großen Positionen handeln zu können, muss man Kapital als Sicherheit in der Hinterhand haben. Bei eToro besteht der große Vorteil für Einsteiger darin, dass man schon mit 50 Dollar loslegen kann. Diese geringe Mindesteinzahlung kann sich vor allem auch zum Üben als durchaus hilfreich erweisen.

Zunächst sollte man sich immer mit einem Spielgeld-Konto an das Thema Forex-Trading heran tasten. Wofür sich natürlich eToro auch eignet. Hat man die notwendigen Erfahrungen gesammelt und kann man mit einem solchen Konto schon fiktive Gewinne erzielen, kommt das Echtgeld-Konto von eToro ins Spiel. Mit Echtgeld handelt man immer ein wenig anders, als mit Spielgeld. Auch wenn man die gleiche Strategie wie sonst auch verfolgt, sind gerade die Emotionen und Verlustängste bei Echtgeld ganz anders. Diese Tatsache sollte man mit einem Echtgeld-Konto testen, das eine möglichst geringe Einzahlung erfordert. Wenn man 50 Dollar verlieren sollte, tut dies nicht so sehr weh, wie wenn man 1.000 Dollar Mindesteinzahlung an die Wand fährt. Handelt man auch mit dem Echtgeld-Konto von eToro profitabel, kann man immer noch mehr Geld einzahlen oder den Broker wechseln, wenn man möchte. Für Einsteiger lohnt sich eToro daher alle mal, da die Hürden für einen Echtgeld-Testlauf sehr niedrig sind.

Schreibe einen Kommentar

Impressum